USA  

Erleben Sie New York City und die schönsten Ziele der Neuenglandstaaten

Routenreiseführer USA – Neuengland

Lesenswert

Lasst die Chinakinder zu Wort kommen!

Ein beeindruckendes Portrait der »jungen Wilden« im Reich der Mitte

Auf dem Fahrrad nach Westafrika

Ein Coffee to go in Togo

Die längste Kaffeepause aller Zeiten

Der Überraschungserfolg

Wanderjahre eines Wellenreiters

Der autobiografische Reise-Abenteuer-Surf-Liebes-Kult-Roman von Andreas Brendt

Jetzt zugreifen  

Zauberhaftes Mittelmeer

Jens Wiegands Routenreiseführer zur schönsten Küstenroute Europas

Unsere Autoren

Eine zufällige Auswahl, alle weiteren Autorinnen/en erreichen Sie über die oben stehenden Links

Autor/in werden

Sie haben ein tolles Manuskript oder eine kreative Idee für ein Buchkonzept und möchten gemeinsam mit uns den Weg zu den Lesern beschreiten? Kommen Sie gerne auf uns zu – alle wichtigen Informationen haben wir hier zusammengestellt: Unsere Informationen für neue Autoren.

Unsere Autoren im CONBOOK Magazin

Verschiedene Beiträge

Nicht lang schnacken!

So unterhaltsam und kurzweilig die Lektüre eines unserer Heimatbücher ist, vergisst man als Leser schnell, wie viel Recherchearbeit in einem solchen lehrreichen Kulturführer steckt. Als kleinen Einblick in die Vorarbeit zum »Heimatbuch Hamburg« präsentieren wir Ihnen ein paar Notizen vom Schreibtisch der Autorin Tania Kibermanis.

(Tania Kibermanis)

Wenn sich Kiwis weiße Weihnacht wünschen…

…dann stehen die Chancen für die Erfüllung dieses Wunsches grundsätzlich sehr schlecht.

(Rudi Hofer)

Der Sprint am Samstag - die ganze Wahrheit

Lauri hatte recht, denkt Greta auf dem Weg zum Stadion. Als Bär lebt sich´s vielleicht besser. Jetzt in einer herrlichen Höhle liegen, vom Frühling träumen und vom Herbstspeck zehren, der kurz vor dem Einschlafen die Hälfte des Körpergewichts ausmachen kann ... In dieser Hinsicht ist Greta zumindest optisch gut gelungen. Und es erleichtert das Vorankommen durch die Massen, die sich zum Wettkampf schieben: Greta ist eindeutig am breitesten.

(Gudrun Söffker)

»Interkulturell betrachtet sind wir die Exoten«

Die change.project GmbH hat sich auf die Lösung interkultureller Fragestellungen spezialisiert und vermittelt Coachings für Geschäftsleute, die erkannt haben, dass in einer globalisierten Welt Feingefühl für kulturelle Unterschiede gefragt ist, um nachhaltig erfolgreich zu agieren. Geschäftsführer Johannes Klemeyer sprach mit uns über gesellschaftliche Prägungen, »typisch deutsche« Verhaltensmuster und die Zukunft interkultureller Wissensvermittlung.

(CONBOOK Verlag)

Aktuelles





Alle News ...

Aus der Presse

Im CONBOOK Magazin

Yoga zeigt den Weg
»Gesundheit ist Reichtum, geistiger Frieden ist Glück, Yoga zeigt den Weg.« Der Begründer der Sivananda Ashrams, Swami Sivananda (1887–1963), gehörte zu den großen Yogameistern [weiterlesen ...]


Ein ganz besonderes »fiilis«
Greta hat sich Kaisa Mäkäräinenes Gästebuch angesehen, auf ihrer Homepage. Schließlich muss man als Glücksbär ja wissen, was die Leute so denken. Aber dann hat Greta ganz schnell b [weiterlesen ...]


Porto – die kleine unscheinbare Schwester Lissabons? Von wegen!
Porto ist nämlich dabei, so richtig beliebt zu werden. Schon zweimal wurde Porto jetzt als bestes europäisches Reiseziel gewählt, 2012 und 2014. Der Flughafen von Porto hat mittler [weiterlesen ...]


Die 10 schrägsten Kiwi-Kuriositäten der Welt
Neuseeland, das Land der langen weißen Wolke am anderen Ende der Welt, ist ein Naturparadies und für Viele ein Sehnsuchtsland. Und hat einige Kuriositäten zu bieten, von skurril bi [weiterlesen ...]

Beachtenswert

Ein Coffee to go in Togo

Ein Coffee to go in Togo

Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee

Boarderlines

Boarderlines

Boarderlines - Fuck You Happiness

Boarderlines - Fuck You Happiness