Auf dem Fahrrad nach Westafrika

Ein Coffee to go in Togo

Die längste Kaffeepause aller Zeiten

USA  

Erleben Sie New York City und die schönsten Ziele der Neuenglandstaaten

Routenreiseführer USA – Neuengland

Lesenswert

Lasst die Chinakinder zu Wort kommen!

Ein beeindruckendes Portrait der »jungen Wilden« im Reich der Mitte

Der Überraschungserfolg

Wanderjahre eines Wellenreiters

Der autobiografische Reise-Abenteuer-Surf-Liebes-Kult-Roman von Andreas Brendt

Jetzt zugreifen  

Zauberhaftes Mittelmeer

Jens Wiegands Routenreiseführer zur schönsten Küstenroute Europas

Unsere Autoren

Eine zufällige Auswahl, alle weiteren Autorinnen/en erreichen Sie über die oben stehenden Links

Autor/in werden

Sie haben ein tolles Manuskript oder eine kreative Idee für ein Buchkonzept und möchten gemeinsam mit uns den Weg zu den Lesern beschreiten? Kommen Sie gerne auf uns zu – alle wichtigen Informationen haben wir hier zusammengestellt: Unsere Informationen für neue Autoren.

Unsere Autoren im CONBOOK Magazin

Verschiedene Beiträge

Chinglish

Kleinere Rechtschreibfehler oder Ungenauigkeiten sind in unseren Breiten auf Verkehrsschildern und Werbetafeln eher selten - vielleicht ja auch, weil wir nicht darauf angewiesen sind, den Text auch international verständlich abzudrucken. Anders sieht es in der Volksrepublik China aus.

(Sonja Piontek)

Deutsch-Koreanische Zwiegespräche | Heute: Frühstück

Die U-Bahn rast aus einem Tunnel an die Oberfläche. Die aufgehende Sonne taucht das Abteil plötzlich in ein warmes Licht. BIELLE (klatscht in die Hände) »Ich freue mich darauf wieder mit dem Auto von Deutschland in die Niederlande zu fahren. Einfach so eine Grenze zu passieren, ohne dass man merkt, gerade ein anderes Land betreten zu haben. Das ist wirklich toll.«

(Dennis Kubek)

Die Geisterstadt

Seit einigen Wochen fahre ich nun in meinem umgebauten Lieferwagen über, zugegeben, erst zwei der Kanarischen Inseln. Immer auf der Suche nach einem Ort, der meinen Wunschparametern entspricht: Einsamkeit, akzeptable mobile Netzverbindung, am Meer. Gerne habe ich in Laufweite einen Ort mit Geschäften. Doch durch die mittlerweile gesammelten Erfahrungen ist dies nicht zwingend notwendig. Ich kann gut drei Wochen autark in der Wildnis stehen, ohne dass es mir an etwas mangelt. Gut, das frische Obst und Gemüse fehlte mir irgendwann, bis dato kam dies aber noch nicht vor.

(Anja Obst)

»Zuerst kommt der Mensch«

Seit über 20 Jahren beschäftigt sich die interkulturelle Trainerin mit binationalen Geschäftsbeziehungen zu Spanien und hat schon eine Vielzahl von Führungskräften erfolgreich auf die Zusammenarbeit mit spanischen Kollegen vorbereitet. Zum Erscheinen ihres kompakten Ratgebers »Geschäftskultur Spanien kompakt« sprach sie mit dem Mallorca Magazin.

(Alexandra Metzger)

Aktuelles





Alle News ...

Aus der Presse

Im CONBOOK Magazin

sí sí – Schicksalstage in einem Königreich
Seit ich sie kenne, spricht Neus am liebsten über die Hoffnung auf ein selbständiges Katalonien. Sie ist eine engagierte Verfechterin der Unabhängigkeit und selten habe ich so viel [weiterlesen ...]


Mörder in Sant Pol!
Es ist schon ein paar Wochen her, da ging ich nachts mit Neus durch die fast leeren Straßen Sant Pols und erzählte ihr, dass ich vor meiner Entscheidung, hierher zu ziehen, einen L [weiterlesen ...]


Ich bin ein Ausländer
Einen Großteil meines Lebens habe ich als "Ausländer" verbracht. Insofern interessiert es mich sehr, wie die Einwanderer von den Lokalen betrachtet und behandelt werden. In [weiterlesen ...]


In Indien
Karin Kaiser reist durch Indien. Obwohl sie das Land schon einige Male besucht hat, ist sie immer wieder fasziniert. Für das CONBOOK Magazin fasst sie ihre Faszination in Worte. Be [weiterlesen ...]

Beachtenswert

Bessersprecher Englisch (US)

Bessersprecher Englisch (US)

150 Redewendungen für ein ausdrucksstarkes Englisch

Nationalparkroute Kanada

Nationalparkroute Kanada

Die legendäre Route durch den Westen Kanadas

Ein Coffee to go in Togo

Ein Coffee to go in Togo

Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee