Wie Buddha im Gegenwind

Eine Kündigung, 22 Länder und ein besonderer Reisebegleiter

Wie Buddha im Gegenwind

Rückschläge als Chance für Neues – nach einer Kündigung entdeckt Mami-Bloggerin Gabriela Urban mit ihrem kleinen Sohn die Welt.

How to Kill Yourself Abroad

Der Atlas für Waghalsige, Leichtsinnige und Lebensmüde

How to Kill Yourself Abroad

Ob malerisch, unberührt oder wild: So manches Reiseziel erweist sich als riskantes Unterfangen. Ideal für diejenigen, die auf der Suche nach Nervenkitzel sind...

Ein Mann, ein Rad, eine Sehnsucht

3.500 Radkilometer durch Neuseeland

Ein Mann, ein Rad, eine Sehnsucht

Götz Nitsche auf der Suche nach seinem persönlichen Bonusland.

Fast & Konfuzius

Eine China-Kunde im Twitter-Stil

Fast & Konfuzius

Hundert Tage erkundet Michael Reist das Reich der Mitte, und währenddessen schreibt er jeden Tag einen Tagebucheintrag von exakt hundert Wörtern.

Unsere Autoren

Autor/in werden

Allgemeine Informationen

Unsere Autoren sind die Basis des Verlages. Aus diesem Grund sind wir immer interessiert an neuen Autoren und kreativen und innovativen Buchkonzepten. Durch unsere intensive und partnerschaftliche Autorenbetreuung bieten wir nicht nur Möglichkeiten für erfahrene Autoren, sondern auch für Menschen, die keine umfassende Erfahrung, aber einen reichen Erfahrungsschatz haben. Wenn Sie also Ihr Wissen und Ihre Erfahrung über Länder, Menschen und Kulturen mit anderen teilen möchten, kommen Sie auf uns zu und überzeugen Sie uns von Ihrer Idee.

Wir freuen uns darauf!

Kontakt

Ihre Einsendungen richten Sie bitte direkt an:

CONBOOK Verlag
Lektorat / Manuskripteinsendung

Marienkirchplatz 7
41460 Neuss
Deutschland

E-Mail: lektorat(at)conbook.de

Wir präferieren aus organisatorischen Gründen den digitalen Zustellweg. Bitte beachten Sie vor Einsendung Ihrer Arbeit die auf dieser Seite aufgeführten Hinweise. Wir bemühen uns immer, Ihnen schnellstmöglich unseren ersten Eindruck mitzuteilen, bitten aber um Ihr Verständnis, wenn die Verzögerungen im laufenden Verlagsgeschäft auch mal größer sein können.

Wichtige Hinweise

Manuskripteinsendung: Bitte informieren Sie sich auf unserer Verlagswebseite vor Einsendung eines Manuskripts über die Ausrichtung unseres Verlages, die Programmreihen und Themen, mit denen wir arbeiten. Einsendungen, die keine Berührungspunkte mit unserem Programm haben oder offensichtlich nicht gezielt an uns gerichtet werden, müssen wir zugunsten einer gründlichen Prüfung der passenden Angebote unkommentiert aussortieren. Die Einsendung erfolgt per E-Mail oder in gedruckter Form postalisch inklusive eines aussagekräftigen Exposés und einer ausreichenden Leseprobe. Informationen zu Ihrer Person – und gegebenfalls Ihrer fachlichen Qualifikation – können uns bei der Auswahl helfen. Handschriftliche Manuskripte können wir leider nicht berücksichtigen.

Aufgrund der Vielzahl an Anfragen, die uns tagtäglich erreichen, bitten wir Sie, von telefonischen Nachfragen abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wichtig: Schicken Sie uns keine Originale, sondern ausschließlich Kopien Ihrer Arbeit, da wir für eingesandte Manuskripte keine Haftung übernehmen können. Wir bitten ebenfalls um Ihr Verständnis, dass wir Rücksendungen von Manuskripten nur durchführen, wenn ein frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

© istockphoto.com/Luciano Mortula

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

22.3.2019 • Rostock (D)

Andreas Brendt auf Tour in Rostock

»Boarderlines«-Autor Andreas Brendt ist wieder auf Tour.

22.3.2019 • Leipzig (D)

Franziska Bär: Lesung in Leipziger Globetrotter Filiale

Am 22. März 2019 stellt Franziska Bär ihr Buch »Ins Nirgendwo, bitte!« in der neueröffneten Globetrotter Filiale in Leipzig vor.

24.3.2019 • Leipzig (D)

Buchvorstellung »Fast & Konfuzius« in Leipzig

Michael Reist stellt »Fast&Konfuzius« auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse vor.

Alle Termine

Weitersagen