Buch wurde in den Warenkorb gelegt.

Alles kann warten

Alles kann warten

Ein Roadtrip

Roman

Autor: Marc Hofmann

E-Book inside: Dieses Buch enthält einen Code zum kostenlosen Download der E-Book-Version.


Januar 2016 (1. Auflage)

Taschenbuch mit Einbandklappen, 320 Seiten

ISBN: 978-3-95889-109-8

€ 9,95 [D], € 10,30 [A], SFr. 14,90* [CH]

E-Book inside

Die Print-Ausgabe dieses Buches enthält einen Code, mit dem Sie sich die E-Book-Version kostenlos herunterladen können.

Als E-Book erhältlich

Amazon KindleiBookstoreBeam eBookseBook.deBuch.deThalia.deKoboBooks

Weiterempfehlen

Aus der Reihe »Literatur & Länder«

  Alle Titel der Reihe

Marc Hofmann

Alles kann warten

Ein Roadtrip

Roman

Paul ist Anfang 40 und Lehrer. Ein Haus, einen Garten, eine Familie hat er auch. Doch irgendwo zwischen Beruf und Alltag hat er sich selbst verloren.

Als seine Mutter ihm klarmacht, dass nicht mehr viel Zeit bleiben wird, um endlich den Streit mit seinem Vater beizulegen, ergreift ihn schlagartig das Gefühl etwas ändern zu müssen.

Zusammen mit seinen Kumpels aus Kindheitstagen Robert und Immel macht er sich auf den Weg in die alte Heimat. Ihr eigentliches Ziel verlieren die drei Freunde aber schnell aus den Augen, denn nicht nur Paul stellt sich die Frage, ob er eigentlich das Leben lebt, das er immer leben wollte. Robert, der Arzt und egoistische Workaholic, vernachlässigt alle, die ihm nahestehen. Und Immel, der Lebenskünstler, verweigert sich jeder Verpflichtung und lebt noch immer wie ein Teenager.

Alle drei stürzen sich in ein Abenteuer nach dem nächsten, lassen ihre gemeinsame Leidenschaft für Popmusik und Alltagsweisheiten hochleben und genießen es in vollen Zügen, sich endlich mal wieder frei zu fühlen.

Doch am Ende der Reise muss sich jeder der drei Männer die Frage stellen: Kann man ein Leben, das man einmal aus der Hand gegeben hat, wieder zurückholen?

Reinlesen ...

Das sagt die Presse

»Ganz nebenbei werden große Themen wie Liebe, Älterwerden und Midlifecrisis verhandelt.«

(Ulrike Ott, REGIO Magazin)

»Zwischen Satire, Bildungsroman und Kolportage gelagert und auf jeden Fall unterhaltsam.«

(Joachim Schneider, Badische Zeitung)

»Dieser Marc Hofmann schreibt manchmal sanft, manchmal rau, manchmal nimmt er richtig Fahrt auf, manchmal bremst er hinein in die Lakonie. Ein Roman wie ein Bruce-Springsteen-Song!«

(Hannes Ringlstetter, »Schinderhannes«)

Weitere Pressestimmen anzeigen ...

»Ein Männertrip quer durch die Republik, mit albern-coolen Wortgeplänkeln voller Film- und Liedzitaten und der Sinnfrage, wie es weitergehen soll.«

(Uschi Licht, ekz.bibliotheksservice)

»Klare Leseempfehlung!«

(Lars Junker, AHOI – Magazin für Musik und Kultur)

Leseprobe

 6

 

Auf dem Wohnzimmertisch hat H. D. einige Linien mit weißem Pulver hergerichtet.

»Gleich kommt noch Besuch.«

»Ui, schön«, ruft Immel und reibt sich die Hände, als er sieht, was H. D. da vorbereitet hat. Mir wird etwas mulmig. Koks. Ich erinnere mich dunkel an ein oder zwei Versuche während des Zivildienstes oder im ersten Semester, auf jeden Fall vor Gretas Geburt. Ich weiß nicht mal mehr, wann ich das letzte Mal gekifft habe – von den zwei Zügen vorhin im Auto abgesehen. Und jetzt das!

Immel blickt mich fröhlich an.

»Na, Herr Studienrat, wie steht‘s?«

»Ich weiß nicht, Immel.«

»Na komm, Alex verwirklicht sich selbst, die Mädchen brauchen dich nicht mehr. Time Waits for No One

Mein Zwerchfell prickelt. Dass auf dieser Fahrt, allein schon durch Immels Anwesenheit, nicht alles planbar sein würde, war eigentlich klar. Ich merke aber gerade, wie sehr mich das freut. Ich denke kurz an meine drei Frauen zu Hause. Alex sitzt sicher gerade am Computer und sieht sich die Aufnahmen [...]

Weiterlesen ...

Marc Hofmann

Marc Hofmann

Marc Hofmann, geboren 1972, ist Gymnasiallehrer für Deutsch und Englisch. Und weil er daneben so viel Zeit hat, ist er auch Liedermacher, Kabarettist und Autor.

Sein Debütalbum Lieder von der unsicheren Seite erschien im Herbst 2015, genau wie sein Debütroman Der Klassenfeind (Tropen/Klett-Cotta). Mit dem gleichnamigen Bühnenprogramm tourt er durch die Republik.

Alles kann warten ist sein zweiter Roman. Marc Hofmann lebt in der Nähe von Freiburg.