Chinesisch für Angeber

Mitreden können bei der meist gesprochenen Sprache der Welt

Von Dr. Dagmar Zißler-Gürtler

Reinlesen!

Mai 2016 (2. Auflage)

Taschenbuch in Fadenheftung, 176 Seiten

ISBN: 978-3-943176-74-2

€ 9,95 [D], € 10,30 [A], SFr. 14,90* [CH]

Ein besonderer Kultur-Sprachkurs

Sie haben keine Zeit, Chinesisch zu lernen, möchten aber mitreden können? Sie interessieren sich für Chinas Kultur, Gesellschaft und Geschichte – aber kompakt und kurzweilig soll es sein?

Dann ist »Chinesisch für Angeber« genau das Richtige für Sie: Gleichermaßen humorvoll wie fundiert können Sie sich in diesem besonderen Kultur-Sprachführer die wichtigsten Grundlagen aneignen und spannende Hintergrundinformationen zu Land und Leuten erfahren. In acht Themenbereichen mit über 30 Lektionen lernen Sie Kulinarisches, die wichtigsten Redewendungen des Alltags, alle Stichworte für die zwischenmenschliche Begegnung und vieles mehr.

Der Clou: Die Lektionen werden gewürzt mit pfiffigen Illustrationen und authentischen Hörtexten von Muttersprachlern. So haben Sie die Inhalte nicht nur gut vor Augen, sondern auch klingend im Ohr.

Mit Chinesisch für Angeber sind Sie fit, um bei China und auf Chinesisch mitreden zu können – kompetent, mit Witz und souverän.

Bonus: Alle Sprachtexte des Buches sind kostenlos in zwei Versionen (deutsch und deutsch-chinesisch) abrufbar!

Stimmen zum Buch

»Sehr gut durchdacht und doch locker geschrieben.«

(Fachbuchjournal)

»Humorvoll und kompetent. Ein nicht nur Angebern zu empfehlender Guide.«

(DIE ZEIT)

»Mit wenig Aufwand lernt der Leser, viel zu verstehen und zu reproduzieren.«

(Asia Bridge)

Weitere Infos zum Buch

"Chinesisch für Angeber" wurde illustriert von Sabine Herke

Weitersagen

Autorin
Dr. Dagmar Zißler-Gürtler

Dagmar Zißler-Gürtler, geb. 1960 im bayerischen Rehau, ist Sinologin aus Leidenschaft. Chinesische Philosophie und Lebenskunst haben es ihr besonders angetan und an allererster Stelle die chinesischen Schriftzeichen, die China erst zu dem machen, was es ist: scheinbar rätselhaft, doch brillant durchdacht, scheinbar verworren, doch höchst ökonomisch.

Zißler-Gürtler hat in München und Münster Sinologie, Volkskunde und Kunstgeschichte studiert mit Sprachaufenthalten in Chengdu und Peking. Sie promovierte 1994, ist verheiratet und Mutter von vier Kindern.

Seit vielen Jahren arbeitet sie als China-Beraterin und interkulturelle Trainerin. Sie unterstützt Firmen sowohl vor Ort in China wie auch vorab in Seminaren und Trainings. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten zählen interkulturelles Marketing, Management und Kommunikation.

Die chinesische Sprache und Schrift begeistern sie immer wieder aufs Neue: qualitativ, weil es so viele kulturelle und allgemein menschliche Schätze zu entdecken gibt, und quantitativ, weil mit nur einer Sprache Begegnungen mit über einer Milliarde Menschen möglich sind.

Zißler-Gürtler hat bereits mehrere klassische Sprachkurse in Buchform veröffentlicht (Cornelsen) und widmet sich nun bei CONBOOK einer völlig neuen Form, die chinesische Sprache auf unterhaltsame Weise mit einem Kultureinblick zu verbinden. Der besondere Clou dabei: Chinesisch lernen, auch wenn man überhaupt keine Zeit dafür hat.

Dagmar Zißler-Gürtler lebt derzeit mit Mann und »Bonsai-Wolf« in der Nähe von Stuttgart.

Weitere Infos zu Dagmar Zißler-Gürtler

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

12.4.2019

»Fettnäpfchenführer Japan« auf der Bestsellerliste des Buchreports

Das Autorenpaar Kerstin und Andreas Fels landet mit dem »Fettnäpfchenführer Japan« auf Platz 11 der Reiseberichte.

10.4.2019

Der April bei CONBOOK

Unsere Neuerscheinungen im April sind ab sofort im Handel erhältlich.

8.4.2019

»How to kill Yourself Abroad« im Frühstücksfernsehen

Unser Anti-Reiseführer wurde in der TV-Sendung »Café Puls« vorgestellt.

Alle News

Termine

3.5.2019 • Regensburg (D)

Gabriela Urban: Vortrag bei Globetrotter

Gabriela Urban liest am 3. Mai 2019 in der neueröffneten Globetrotter Filiale in Regensburg aus »Wie Buddha im Gegenwind«.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

10.5.2019 • Hannover (D)

Franziska Bär: Vortrag bei Globetrotter Hannover

Franziska Bär liest am 10. Mai 2019 in der Globetrotter Filiale Hannover aus »Ins Nirgendwo, bitte!« und berichtet von ihren Reiseabenteuern in der Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen