Fuck You XXXGeschenkboxen-SpecialNabel der Welt-Special

Buch wurde in den Warenkorb gelegt.

Delikatessen weltweit

Delikatessen weltweit

99 Spezialitäten, die Sie (lieber nicht) probieren sollten

Eine kulinarische Weltreise zwischen Schmausen und Grausen

Autorin: Julia Schoon


August 2013 (1. Auflage)

Taschenbuch mit Einbandklappen, 320 Seiten

ISBN: 978-3-943176-45-2

€ 10,95 [D], € 11,30 [A], SFr. 16,50* [CH]

Als PDF-Version erhältlich

Beam eBookseBook.deBuch.deThalia.de

Seitnotizen.de – Bonusmaterial zum Buch

Dieses Buch ist mit Seitnotizen ausgestattet, die Sie kostenlos auf folgender Seite abrufen können:

www.seitnotiz.de/DELI

Weiterempfehlen

Aus der Reihe »Literatur & Länder«

  Alle Titel der Reihe


Julia Schoon

Delikatessen weltweit

99 Spezialitäten, die Sie (lieber nicht) probieren sollten

Eine kulinarische Weltreise zwischen Schmausen und Grausen

Reisen geht wie die Liebe durch den Magen – und hält dabei genauso viele Überraschungen bereit. Zum Beispiel mit salziger Yakbutter verfeinerten Tee in Tibet oder Praerie Oysters, die Meeresfrüchte vermuten lassen, sich aber als gekochte oder gegrillte Stierhoden entpuppen. Eine fiese Falle ist auch die womöglich köstlichste Frucht Südostasiens, die derart bestialisch stinkt, dass man aus dem Hotel geworfen wird, sollte man sie dort anschneiden.

Auf Reisen begeben sich aber auch immer Menschen, die bewusst das Abenteuer suchen. Sie wollen lebendigen Oktopus probieren? Auf nach Korea! Frisch aus der Palme gezapften Alkohol? Bekommen Sie in West- und Zentralafrika. Ameisenhonig? Im australischen Outback. Eine hübsche Mutprobe ist auch der Sourtoe-Cocktail, den Sie in Dawson City, Kanada bestellen können: Beim Trinken muss der mumifizierte Zeh darin Ihre Lippen berühren. Wenn Sie ihn allerdings versehentlich schlucken, müssen Sie nach Ihrem Tod einen neuen spenden.

Schmausen und grausen Sie gemeinsam mit Julia Schoon einmal rund um den Globus und lassen Sie sich überraschen, Appetit machen, fordern Sie Ihre Sinne heraus. Dabei ist eines sicher: Am Ende wird Ihre Definition von »Delikatessen« nie wieder dieselbe sein ...

Reinlesen ...

Das sagt die Presse

»Wer kulinarische Experimente liebt, sollte sich entweder auf die Reise in ferne, exotische Länder aufmachen oder einfach dieses Buch lesen.«

(Clever reisen!, Ausgabe 2/2014)

»Wer wie wir der Meinung ist, dass sich einem fremde Länder und Kulturen besonders gut durch das Probieren lokaler Spezialitäten erschließen, mag diesen handlichen Ratgeber sicherlich nicht missen. An alle anderen, denen er lediglich als Mittel zum Zweck dient, staunend den Kopf zu schütteln über fremde Ess- und Trinkgewohnheiten: Nur Mut! Currywurst mit Pommes gibt es dann wieder reichlich in heimischen Gefilden!«

(Judith Hoppe, Reise-Inspirationen, November 2013)

Julia Schoon

Julia Schoon

Julia Schoon wurde in Berlin geboren, der Heimat zweifelhafter Spezialitäten wie Mampe Kräuterlikör, Currywurst und Futschi (heißt so, wie man sich am Tag nach dem Genuss dieses Mixgetränks fühlt). Aufgewachsen an der Nordsee und in Baden-Württemberg, hat sie auch mehrere Monate in den USA, in Spanien, Neuseeland und Kanada verbracht. Die Absolventin der Burda Journalistenschule lebt und arbeitet als freie Journalistin in Berlin, doch sooft sie kann, packt sie ihren Rucksack, um sich die Welt anzuschauen.

Weitere Informationen

Julia Schoon jagt in Ihrem Blog den außergewöhnlichsten Speisen hinterher.

www.jaegerdesverlorenenschmatzes.de