Der Überraschungserfolg

Wanderjahre eines Wellenreiters

Der autobiografische Reise-Abenteuer-Surf-Liebes-Kult-Roman von Andreas Brendt

USA  

Erleben Sie New York City und die schönsten Ziele der Neuenglandstaaten

Routenreiseführer USA – Neuengland

Lesenswert

Lasst die Chinakinder zu Wort kommen!

Ein beeindruckendes Portrait der »jungen Wilden« im Reich der Mitte

Auf dem Fahrrad nach Westafrika

Ein Coffee to go in Togo

Die längste Kaffeepause aller Zeiten

Die Highlights des fünften Kontinents

»Down under« den Überblick behalten

Der neue Routenreiseführer zur beliebtesten Route Australiens

Heimatbücher

Die charmante Wiederentdeckung der Kultur vor der eigenen Haustüre

Wer glaubt, sich an der eigenen Umgebung oder dem Lieblingsreiseziel in deutschen Landen schon sattgesehen zu haben, wird mit den »Heimatbüchern« eines Besseren belehrt. Autoren mit Blick für das Ungewöhnliche im Gewöhnlichen und der Fähigkeit, dies in humorvolle Worte zu packen, haben die Bände dieser Reihe verfasst. Wer sich ganz frisch in eine »Heimat« verlieben möchte, sollte zu dieser Reihe greifen.

Beachtenswert

Chinakinder

Chinakinder

Moderne Rebellen in einer alten Welt

Route 66

Route 66

Neue Wege auf altem Asphalt

Boarderlines - Fuck You Happiness

Boarderlines - Fuck You Happiness

Aus der Presse

Im CONBOOK Magazin

Winke-winke vom Teller: Horrorhühner
Solange die Haxen noch unten am Huhn dran sind, ist ihre Beschaffenheit eher als hornig zu bezeichnen. Fußbäder und Pediküre, die bei unsereins das Hautbild verbessern, haben sich [weiterlesen ...]


Ein Silberfarn am Horizont
Nur mal angenommen die deutsche Kanzlerin käme auf die (fixe) Idee Deutschland eine neue Staatsflagge zu verordnen. Die schwarz-rot-goldenen Wirtschaftswunderzeiten waren gestern – [weiterlesen ...]


Segeln auf dem Nil
In ihrem Ratgeber »Geschäftskultur USA kompakt« bereitet Johanna Marius Selbstständige, Fach- und Führungskräfte auf die interkulturellen Kniffe einer deutsch-amerikanischen Geschä [weiterlesen ...]


Panama Geisha und das harte Brot des Heimwehs
Neulich, auf den letzten Metern unseres letzten längeren Japanaufenthalts, seufzte meine Frau: »Ich habe ein bisschen Heimweh!« Da seufzte ich innerlich: Was will sie denn noch? [weiterlesen ...]