Thilo Thielke

Thilo Thielke

Thilo Thielke wurde in Hannover geboren, wo er von 1985 bis 1990 für die Neue Presse arbeitete. Von 1990 bis 1996 war er für Spiegel TV tätig und berichtete hauptsächlich über den Balkan. 1997 kam er zum Spiegel, zunächst ins Deutschland-, dann ins Sportressort. Von 2003 bis 2008 zog er für den Spiegel nach Nairobi - dort wurden auch seine Kinder geboren. Danach war er Korrespondent in Bangkok. Seit 2013 lebt er mit seiner Familie wieder in Ostafrika und führt eine Lodge am Kilimandscharo (www.kaliwalodge.com). In den vergangenen Jahren veröffentlichte er zahlreiche Bücher über Zeitgeschichte, ferne Länder (Kenia, Sudan, Philippinen) und Fußball (Stan Libuda).

Bei CONBOOK veröffentlicht

Thailand 151

Thailand 151

Portrait des farbenfrohen Königreichs in 151 Momentaufnahmen

Interview

Vollständiger Name: Thilo Henner Thielke

Geboren: 1968 in Hannover

Warum sind Sie Autor/in geworden?

Weil ich handwerklich ungeschickt bin.

Was empfinden Sie an Reisen als lohnenswert?

Die interessanten Geschichten, die einem dort begegnen.

Welcher ist für Sie der schönste Platz der Welt?

Der Kilimandscharo.

An welcher Expedition hätten Sie gerne teilgenommen oder würden Sie gerne teilnehmen?

Henry Morton Stanley findet David Livingstone.

Welches kulturelle Missverständnis nagt immer noch an Ihnen?

Keines.

Haben Sie eine Erkenntnis, die Sie loswerden möchten?

Etwas Besseres als den Tod findest Du überall.

Wohin geht Ihre Reise in der Zukunft?

Das weiß ich zum Glück nicht.