Elena Beis

(© Louis Vorster)

Elena Beis ist in Köln geboren und hat an der Ludwigs-Maximilians-Universität München Theaterwissenschaften, Germanistik und Psychologie studiert. Nach ein paar kürzeren Auslandsaufenthalten in den USA, Mexiko und Südostasien hat sie vor acht Jahren die Zelte in Südafrika aufgeschlagen. Wann immer sie kann, geht sie in Afrika auf Entdeckungsreise.

Elena Beis hat zunächst an Theatern in Deutschland und Österreich als Regieassistentin gearbeitet und ist 2005 in den journalistisch-redaktionellen Bereich gewechselt. Seitdem schreibt sie freiberuflich für deutsche und südafrikanische Print- und Onlinemedien.

Weitersagen

Bei CONBOOK erschienen

Bald

Interview

Vollständiger Name: Elena Beis

Warum sind Sie Autor/in geworden?

Um viel Zeit damit zu verbringen, die passenden Worte zu suchen.

Was empfinden Sie an Reisen als lohnenswert?

...dass dann doch alles anders ist als man denkt. Ich liebe Überraschungen und ich liebe es, in die Welten anderer Menschen einzutauchen.

Welcher ist für Sie der schönste Platz der Welt?

Ich liebe laute, lebendige Multikulti-Orte und Orte, in denen die Natur ungestört so sein kann wie sie ist.

An welcher Expedition hätten Sie gerne teilgenommen oder würden Sie gerne teilnehmen?

Cape to Cairo – einmal quer durch Afrika mit Bus und Fahrrad.

Haben Sie eine Erkenntnis, die Sie loswerden möchten?

Die eigene Messlatte passt meistens nur dort, wo man herkommt.

Wohin geht Ihre Reise in der Zukunft?

Zurück nach Hause.

Weitersagen

© istockphoto.com/Luciano Mortula

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

4.4.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Buchvorstellung bei Globetrotter in Regensburg

Franziska Bär liest am 4. April 2019 in der Regensburger Globetrotter Filiale aus »Ins Nirgendwo, bitte!«.

6.4.2019 • München (D)

Franziska Bär: Buchpremiere in München

Franziska Bär stellt am 6. April 2019 ihr Buch »Ins Nirgenwo, bitte!« in der Buchhandlung »Buch & Bohne« vor.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen