Frank Nussbücker

(© Jan Hollants)

Frank Nussbücker, geb. 1967 in Jena, wohnt seit 1988 in Berlin-Prenzlauer Berg, nun zusammen mit Liebe, Tochter und zwei Katzen. Der Schriftsteller und Ghostwriter schreibt u. a. Autobiografien, Hochzeits- & Trauerreden, Bücher übers Boxen, den 1. FC Union Berlin sowie Storys über die Liebe in den Zeiten der Marktwirtschaft. Bereiste er als Kind und Jugendlicher mit Eltern und Freunden die Ostseeküste, tut er dies seit 20 Jahren zusammen mit seiner Liebe.

Weitersagen

Bei CONBOOK erschienen

Demnächst

Interview

Vollständiger Name: Frank Nussbücker

Geboren: 1967, Jena

Warum sind Sie Autor geworden?

Weil ich einem Mädchen zugetan war und nicht Fußball spielen kann. Was blieb mir anderes übrig, als ihr meine Verliebtheit in einem Brief zu gestehen. Das war meine erste Kurzgeschichte ...

Was empfinden Sie an Reisen als lohnenswert?

Andere Landschaften, andere Menschen, den Sound anderer Gegenden aufsaugen – und erleben, was mir all das erzählt. Oft werden Storys, manchmal ein Buch daraus.

Welcher ist für Sie der schönste Platz der Welt?

1. Eine ganz bestimmte Kuhle in der Dünenheide auf Hiddensee

2. Der Blick aufs Meer ...

An welcher Expedition hätten Sie gerne teilgenommen oder würden Sie gerne teilnehmen?

Eine Reise durch die Weltmeere der Urzeit

Welches kulturelle Missverständnis nagt immer noch an Ihnen?

Die ewige Missgunst: "Die haben ja alle viel mehr als wir! Ach, wir Armen!"

Haben Sie eine Erkenntnis, die Sie loswerden möchten?

So weit ich auch reise, lande ich doch immer wieder bei mir – und bin nach jeder Reise um einen weiteren Sound "reicher".

Wohin geht die Reise in der Zukunft?

Immer wieder an die Ostsee, zwischendurch gerne ans andere Meeresufer und gelegentlich an jede Orte, die mal meine Heimat waren.

Co-Autoren von Frank Nussbücker

Anke Nussbücker

Anke Nussbücker, geb. 1971 im Erzgebirge, zog es schon als Kind jedes Jahr an die Ostsee. Nach Schuhfacharbeiterlehre und Studium der Ernährungswissenschaften freie Fachjournalistin und Autorin. 2014 erschien ihr Buch »111 Gründe, selbst zu kochen«. Über die Ostsee veröffentlichte sie bislang u. a. in: »Hiddensee – Versteckte Insel im verschwundenen Land« oder Kurzgeschichten wie »Lisa und die weißen Muscheln«.

Gemeinsam geschrieben: Fettnäpfchenführer Ostsee

Weitersagen

© istockphoto.com/Luciano Mortula

News

17.6.2020

Neues Vorschauprogramm ist da

Entdecken Sie unsere spannenden Neuerscheinungen im Herbst.

16.6.2020

Anne Steinbach und Clemens Sehi im Interview bei »DIE WELT«

Die Autoren von Backpacking in Pakistan im »DIE WELT«-Interview.

10.6.2020

Online-Autorenlesung zu »Ins Nirgendwo, bitte!«

Franziska und Felix Consolati lesen online bei »Globetrotter« aus Ins Nirgendwo, bitte!.

Alle News

Termine

19.7.2020

Gewinnspiel: Couchgeschichten mit Nick Martin live bei Ihnen zu Hause

Unter dem Motto »Stories und Cooking« verlost Nick Martin einen exklusiven Abend mit Reisegeschichten und internationaler Kost.

22.10.2020 • Frankfurt am Main (D)

Franziska Bär: Reisevortrag bei Globetrotter in Frankfurt

Franziska Bär liest am 22. Oktober 2020 in der Frankfurter Globetrotter Filiale aus Ins Nirgendwo, bitte! und berichtet von ihren Reiseabenteuern in der Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen