Michael Kühntopf

Michael Kühntopf wurde 1957 in Düsseldorf geboren und hat als studierter Religionswissenschaftler lange Jahre bei der Telekom im Marketing und dann in verschiedenen leitenden Funktionen in der Werbung als Konzeptioner, Strategischer Planer und Berater gearbeitet, u.a. für die Deutsche und Slowakische Telekom, für die Audi AG und den Staat Tunesien. Parallel dazu war er mehrere Jahre Inhaber einer Fotomodellagentur und als Galerist und Immobilienmakler mit eigenem Büro unternehmerisch tätig. Nach einem Sabbatical in Paris fand er 2005 in der Schweiz seine zweite Ehefrau, lebt gemeinsam mit ihr und der Tochter Eva im Seeland im Kanton Bern und genießt dort den Luxus, als freier Schriftsteller und Publizist seine beiden Hauptthemen beackern zu können: die Schweiz und die jüdische Geschichte.

Weitersagen

Bei CONBOOK erschienen

Interview

Vollständiger Name: Dr. Michael Johannes Kühntopf, M.A.

Geboren: 1957 in Düsseldorf

Warum sind Sie Autor/in geworden?

Unersättliches Interesse an der Welt und den Menschen.

Was empfinden Sie an Reisen als lohnenswert?

Alles sehen, fühlen, hören, riechen, schmecken.

Welcher ist für Sie der schönste Platz der Welt?

Jerusalem, Tiberias, Paris, Seychellen, weitere...

An welcher Expedition hätten Sie gerne teilgenommen oder würden Sie gerne teilnehmen?

Tunesienreise von Macke, Klee und Moilliet 1914.

Welches kulturelle Missverständnis nagt immer noch an Ihnen?

Keines.

Wohin geht Ihre Reise in der Zukunft?

Ins Jenseits.

Weitersagen

© istockphoto.com/Mlenny

Termine

15.11.2021 • Bergen auf Rügen (D)

Oliver Lück auf Lesereise in Bergen auf Rügen

CONBOOK-Autor, Journalist und Fotograf Oliver Lück ist auf Lesereise in Bergen auf Rügen.

18.11.2021 • Garbsen (D)

Oliver Lück auf Lesereise in Garbsen

CONBOOK-Autor, Journalist und Fotograf Oliver Lück ist auf Lesereise in Garbsen.

14.1.2022 • München (D)

Reisevortrag von Claudia Heuermann bei Globetrotter in München

CONBOOK-Autorin Claudia Heuermann liest live bei Globetrotter in München.

Alle Termine

Weitersagen