Nicole Testa-Kerpen

Als Nicole Testa-Kerpen in eine Familie mit italienischem Migrationshintergrund einheiratete, war von einem Leben in Bella Italia keine Rede. Die gebürtige Rheinländerin träumte von Fjorden, Mitternachtssonne und dicken Norwegerpullovern. Statt in den Norden Europas ging es jedoch 2013 mit der ganzen Familie nach Rom. Von ihrer unerwarteten Liebe auf den ersten Blick für die chaotische und faszinierende Hauptstadt Italiens berichtet sie seitdem auf verschiedenen Kanälen.

Weitersagen

Bei CONBOOK erschienen

Interview

Vollständiger Name: Nicole Testa-Kerpen

Geburtstag: 13. Mai 1973

Was empfinden Sie an Reisen als lohnenswert?

Den räumlichen und geistigen Abstand zum alltäglichen Trott!

Welcher ist der schönste Platz der Welt?

Der Stuhl links in der Ecke in meiner römischen Küche, von dem ich einen immergrünen Blick in unseren Garten habe.

An welcher Expedition hätten Sie gerne teilgenommen?

Kesslers Expedition: Mit dem Klapprad von Kopenhagen nach Berlin.

Welches kulturelle Missverständnis nagt immer noch an Ihnen?

Combinazione ist kein original italienisches Gericht!!

Haben Sie eine Erkenntnis, die Sie loswerden wollen?

Im Winter ist es in Rom drinnen kälter als draußen! Leider ist das kein Witz.

Wohin geht Ihre Reise in der Zukunft?

Ich bin für alle Himmelsrichtungen offen … Auch wenn bekanntlich alle Wege nach Rom führen.

Weitere Informationen

Der Rom-Blog von Autorin Nicole Testa-Kerpen

Weitersagen

© istockphoto.com/Mlenny

News

15.6.2019

Franziska Bär zu Gast bei »TV Bayern«

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär war am Samstag live auf »TV Bayern« zu sehen.

6.6.2019

»Ins Nirgendwo, bitte!« als Buchtipp in der F.A.Z.

Franziska Bärs Abenteuerbericht »Ins Nirgendwo, bitte!« wurde in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung besprochen.

21.5.2019

Sommer, Sonne, Reiseabenteuer!

Unsere Vorschau für den Sommer 2019 ist da.

Alle News

Termine

19.7.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Vortrag bei Globetrotter Regensburg

Franziska Bär liest am 19. Juli 2019 in der Globetrotter Filiale Regensburg aus »Ins Nirgendwo, bitte!« und berichtet von ihren Reiseabenteuern in der Mongolei.

20.7.2019 • Leipzig (D)

Franziska Bär: Vortrag bei Globetrotter Leipzig

Franziska Bär liest am 20. Juli 2019 in der Globetrotter Filiale Leipzig aus »Ins Nirgendwo, bitte!« und berichtet von ihren Reiseabenteuern in der Mongolei.

6.9.2019 • Schleswig (D)

Oliver Lück auf Lesereise beim NORDEN Festival in Schleswig

»Zeit als Ziel«-Autor Oliver Lück liest am 6. September 2019 um 19 und 20 Uhr beim NORDEN Festival in Schleswig.

Alle Termine

Weitersagen