Alltag in der Schweiz

Leben und Arbeiten in der Eidgenossenschaft

Von Michael Kühntopf


Reinlesen!

Oktober 2010 (1. Auflage)

Hardcover, 320 Seiten

ISBN: 978-3-934918-52-8

€ 17,95* [D], € 18,50* [A], SFr. 25,90* [CH]

Ein Kompendium für Auswanderer, Expats, Studenten, Schüler und Au-Pairs

Wer in der Schweiz leben und arbeiten, eine Firma gründen oder studieren, am liebsten seine ganze Familie mitnehmen oder sein verdientes Rentnerdasein geniessen will, ist mit Alltag in der Schweiz bestens beraten. Sachkundig, umfassend und topaktuell informiert Sie dieser Ratgeber über längere Aufenthalte, Auswandern und Einbürgerung in der Schweiz und gibt Ihnen alle benötigten Informationen und Tipps an die Hand.

Erfahren Sie alles über: schweizerische Lebensart, Aufenthaltsbewilligungen, in der Schweiz gesprochene Sprachen, über Arbeitssuche und -aufnahme, Anerkennung von Zeugnissen und Diplomen, über Geld- und Steuerfragen, Versicherungen und Altersvorsorge, Haus- und Wohnungssuche, Einreise und Übersiedlung, Zollbestimmungen, Anmeldung bei Behörden und Dienstleistern, Firmengründung, Kindergarten, Schule und Studium/Weiterbildung, Gesundheits- und Sozialsystem, Rentenbezug, Import und Erwerb von Autos, Tieren, Pflanzen uvm.

Dazu eine Fülle von Insider-Informationen über die manchmal undurchschaubare schweizerische Mentalität und wichtige Ratschläge für den stressfreien und gelungenen Umgang mit Nachbarn, Freunden, Arbeitskollegen und Chefs. Kurzum: Alles, was Sie für ein erfolgreiches, sicheres und glückliches Leben in der Schweiz wissen müssen.

Herzlich willkommen in der Schweiz!

Stimmen zum Buch

»Kühntopf stellt auf 317 Seiten unglaublich viele Fakten zusammen und räumt mit Vorurteilen auf. Das Buch bietet ein Füllhorn interessanter Hinweise, die zum größten Teil auch Urlaubern das Reiseland Schweiz näher bringen. Ganz gelassen kann der Reisende dann auch mit dem Ausruf "Huregeil!" umgehen, der so gar nicht anrüchig ist, sondern nicht mehr und nicht weniger als "sehr gut" bedeutet. Und huregeil ist auch dieser neue Ratgeber.«

(Abendzeitung)

»Kühntopf hat sein Buch höchst sorgfältig zusammengestellt und das vielfältige Wesen des schweizerischen Alltags leicht lesbar präsentiert. Ein beeindruckendes Buch und ein Brückenschlag zur schweizerischen Kultur. Nicht nur Einwandernde und Eingewanderte werden daraus einen großen Nutzen ziehen, sondern auch Schweizerinnen und Schweizer, die sich die Eigenarten ihres Landes bewusst machen wollen.«

(munda.ch)

Weitere Stimmen anzeigen

»Verständlich, aktuell und mit fundierten Insiderkenntnissen. «

(ekz.bibliotheksservice)

Weitersagen

Autor
Michael Kühntopf

Michael Kühntopf wurde 1957 in Düsseldorf geboren und hat als studierter Religionswissenschaftler lange Jahre bei der Telekom im Marketing und dann in verschiedenen leitenden Funktionen in der Werbung als Konzeptioner, Strategischer Planer und Berater gearbeitet, u.a. für die Deutsche und Slowakische Telekom, für die Audi AG und den Staat Tunesien. Parallel dazu war er mehrere Jahre Inhaber einer Fotomodellagentur und als Galerist und Immobilienmakler mit eigenem Büro unternehmerisch tätig. Nach einem Sabbatical in Paris fand er 2005 in der Schweiz seine zweite Ehefrau, lebt gemeinsam mit ihr und der Tochter Eva im Seeland im Kanton Bern und genießt dort den Luxus, als freier Schriftsteller und Publizist seine beiden Hauptthemen beackern zu können: die Schweiz und die jüdische Geschichte.

Weitere Infos zu Michael Kühntopf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

4.4.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Buchvorstellung bei Globetrotter in Regensburg

Franziska Bär liest am 4. April 2019 in der Regensburger Globetrotter Filiale aus »Ins Nirgendwo, bitte!«.

6.4.2019 • München (D)

Franziska Bär: Buchpremiere in München

Franziska Bär stellt am 6. April 2019 ihr Buch »Ins Nirgenwo, bitte!« in der Buchhandlung »Buch & Bohne« vor.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen