Alltag in Frankreich

Auswandern, leben und arbeiten

Von Andrea Kother


Reinlesen!

November 2011 (1. Auflage)

Hardcover, 352 Seiten

ISBN: 978-3-934918-79-5

€ 18,95 [D], € 19,50 [A], SFr. 27,50* [CH]

Ein Kompendium für Auswanderer, Expats, Studenten, Schüler und Au-Pairs

Frankreich, das sich in einem Jahrhundert zu einem der bedeutendsten wirtschaftlichen und politischen Partner gewandelt hat, ist uns vielleicht so nah wie kein anderes Land und doch zugleich so fern. In den letzten Jahren florieren Hochschulkooperationen und Firmenkontakte, immer mehr Deutsche zieht es aus beruflichen, universitären oder privaten Gründen nach Frankreich. Bezaubert vom französischen Charme und dem vielgerühmten savoir-vivre stößt man in der »Grande Nation« auf Hindernisse, bei denen Erfahrungen aus Urlauben oder Schulkenntnisse kaum weiterhelfen.

Dieser Ratgeber – verfasst von einer Autorin, die seit fast zwei Jahrzehnten in Frankreich lebt – beinhaltet umfassende Informationen zu:

Einwanderungsbestimmungen, Sprache, Arbeitssuche, Existenzgründung, Geldfragen, Haus- und Wohnungssuche, Anreise und Umzug, Anmeldung bei Behörden, Kindergarten, Schule, Studium, Gesundheitswesen, Rentenbezug und mehr. Das Buch zeigt, wie man sich franzosengleich durch den administrativen Dschungel schlängelt und sich ein Stückchen französischer Lebensart abschneidet.

Topaktuelle Daten, jede Menge Tipps und Internetadressen, um sich von Anfang an im französischen Alltag zurechtzufinden, egal ob Sie Ihre Rente im sonnigen Süden genießen, als Berufstätiger in das Pariser Ballungszentrum versendet werden oder Ihrer Karriere durch den Besuch einer französischen Eliteuniversität den letzten Kick verpassen wollen.

Bienvenue en France!

Stimmen zum Buch

»Sie sind gerade frisch in Frankreich angekommen und haben vor, länger zu bleiben? Dann ist der praktische Ratgeber zum Alltag in Frankreich genau richtig, um gut zu starten! Auf unterhaltsame Art und Weise werden Antworten aus diversen Bereichen hilfreich zusammengefasst.«

(Frankreich Magazin)

»Die Autorin, die seit fast zwei Jahrzehnten in Frankreich lebt, gibt praktische Tipps für alle, die es ihr gleich tun und ebenfalls ihre Zelte jenseits des Rheins aufschlagen wollen.«

(Frankreich erleben)

Weitersagen

Autorin
Andrea Kother

(© Alain Bouteraon)

Andrea Kother, Jahrgang 1967, lebt seit über 18 Jahren in Frankreich. Nachdem sie in Saarbrücken und Metz »Deutsch-Französische Grenzüberschreitende Studien« studiert hatte, blieb sie beim Grenzüberschreiten und zog nach Nancy in Lothringen. Dort entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Radio und arbeitete für Radio France und für den Deutschlandfunk. Nebenbei betätigte sie sich als Reiseleiterin. 1999 war sie Mitgründerin einer Videoproduktionsfirma, die auf Filme für Unternehmen und Forschungszentren spezialisiert ist. Über zehn Jahre lang begegnete sie als Redakteurin Land und Leuten und lernte dabei die unterschiedlichsten Milieus und Gegenden Frankreichs kennen.

Heute pendelt sie zwischen Paris und Nancy und arbeitet hauptberuflich als Deutsch-Lektorin an der Universität Nancy. Im Moment versucht sie, ihre eigenen Grenzen zu überschreiten, und lernt Akkordeon.

Weitere Infos zu Andrea Kother

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

4.4.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Buchvorstellung bei Globetrotter in Regensburg

Franziska Bär liest am 4. April 2019 in der Regensburger Globetrotter Filiale aus »Ins Nirgendwo, bitte!«.

6.4.2019 • München (D)

Franziska Bär: Buchpremiere in München

Franziska Bär stellt am 6. April 2019 ihr Buch »Ins Nirgenwo, bitte!« in der Buchhandlung »Buch & Bohne« vor.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen