Fettnäpfchenführer Norwegen

Im Slalom durch den Sittenparcours des hohen Nordens

Von Julia Fellinger


Reinlesen!

November 2016 (7. Auflage)

Flexcover, 256 Seiten

ISBN: 978-3-934918-56-6

€ 10,95* [D], € 11,30* [A], SFr. 16,50* [CH]

Ein unterhaltsamer Reiseknigge für das Land der Fjorde

Hinweis

Es ist eine neuere Ausgabe des Titels erschienen, hier gibt es weitere Informationen zur Neuausgabe.

Vielleicht ist es das besondere Licht im Sommer – und irgendwie auch im Winter – oder die raue, ursprüngliche Natur mit unzähligen Fjorden, Bergen und Entfernungen, die einer Erdumrundung gleichen. Womöglich ist es aber auch nur die hypothetische Möglichkeit, dass hinter jedem Stein ein haariger Troll lauern könnte oder Wikinger im nächsten Augenblick von ihren Raubzügen ans Land zurückkehren.

Sicher ist, dass Norwegen eine ganz eigene Faszination ausübt - auf Besucher ebenso wie auf seine Bewohner. Letztere sind ein bisschen so wie ihr Land: faszinierend und eben auch ein bisschen eigen. Oder woran mag es sonst liegen, dass alle auf Du und Du sind und dennoch die Distanz wahren? Eine außerordentliche Vorliebe für Fisch und Lebertran haben und mit einem Selbstbewusstsein ausgestattet sind, das so unerschütterlich ist wie die Granitfelsen in Jotunheimen? Und wie um alles in der Welt erklärt man sich, dass Norweger beim Vorspiel meistens die Kleider anbehalten?

Unerschrocken und für kein Fettnäpfchen zu schade macht sich der Münchner Versicherungsdetektiv Stefan Derek in Norwegen auf die Suche nach einem verschwundenen Gemälde. Sein Auftrag wird dabei allerdings mehr und mehr zur Nebensache – ist er doch viel zu sehr und oft auch vergeblich damit beschäftigt, auf dem spiegelglatten Parkett der norwegischen Sitten nicht ständig ins Schleudern zu geraten.

Hinweis

Es ist eine neuere Ausgabe des Titels erschienen, hier gibt es weitere Informationen zur Neuausgabe.

Stimmen zum Buch

»Der etwas andere Reiseführer macht Lust auf eine Reise ins wunderschöne Norwegen, in dem das Freizeitleben einen ungeheuer hohen Stellenwert hat. Er hilft dabei, peinliche Begegnungen mit Einheimischen zu vermeiden, und gibt äußerst hilfreiche Reisetipps.«

(Abendzeitung)

»Es überzeugt wirklich, wie hier Norwegen mit seinen Menschen nahegebracht wird. Das ist ein rundum geglücktes Buch, wunderbar zu lesen, aufklärend, schön im Ton. Und günstig im Preis. Gratulasjon, Julia Fellinger!«

(Dialog - Mitteilungen der Deutsch-Norwegischen Gesellschaft)

Weitere Stimmen anzeigen

»Humorvoll-informativer Ratgeber für eine eingehende Reisevorbereitung von Norwegen-Besuchern.«

(ekz.bibliotheksservice)

»Ob es der Eintritt in die norwegische Sprachwelt, die Einladung zum Essen oder das alltägliche Leben wie Einkaufen ist - jede Situation wird kompetent und unterhaltsam auf 242 Seiten beschrieben. Der Fettnäpfchenführer Norwegen sollte jedem deutschen Touristen, Auswanderungswilligen oder aus geschäftlichem Anlass sich in Norwegen aufhaltenden vor der Anreise als Pflichtlektüre mit auf den Weg gegeben werden, damit dieser "Norwegen" verstehen und somit so manches Fettnäpfchen auslassen kann.«

(DNFmagazin)

»Empfohlen vom Goethe-Institut Norwegen«

(Goethe-Institut Norwegen)

Weitersagen

Autorin
Julia Fellinger

Julia Fellinger, Jahrgang 1972, arbeitete während und nach ihrem Studium der Geschichte und Politik als freie Journalistin für verschiedene Medien. 2001 absolvierte sie bei einer Berliner Tageszeitung ein Volontariat. Bereits einige Jahre zuvor war sie mit ihrem Partner erstmals nach Norwegen gezogen und kehrte nach ihrer Journalistenausbildung auch dorthin wieder zurück. 2004 bis 2016 leitete sie die Kommunikationsabteilung der Deutsch-Norwegischen Handelskammer in Oslo. Dort praktizierte sie Tag für Tag gemeinsam mit ihren deutschen und norwegischen Kollegen interkulturelles Miteinander. Julia Fellinger lebt mit ihrem Mann und drei Kindern mittlerweile in Berlin.

Weitere Infos zu Julia Fellinger

Ebenfalls bei CONBOOK erschienen

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

14.8.2019

Andi ist zurück!

Mit »Ganesha macht die Türe zu« erscheint das neue Buch von »Boarderlines«-Autor Andreas Brendt.

12.8.2019

Ein Mann, ein Bulli, eine halbe Million Kilometer

»Zeit als Ziel«, der erste Bildband des erfolgreichen Reise-Autors Oliver Lück, ist ab sofort im Handel erhältlich.

8.8.2019

Auf ins Ehe-Abenteuer!

Franziska und Felix wanderten 400 Kilometer durch die Mongolei – jetzt haben die beiden geheiratet.

Alle News

Termine

30.8.2019 • Hamburg (D)

Gabriela Urban: Workshop zum Thema »Reisen mit Kindern«

Eine Reise oder gar Fernreise mit Baby oder Kleinkind? Gabriela Urban zeigt in ihrem Workshop im am 30. August 2019 im Stokke Summer House Hamburg, wie das möglichst stressfrei gelingt.

 

6.9.2019 • Schleswig (D)

Oliver Lück auf Lesereise beim NORDEN Festival in Schleswig

»Zeit als Ziel«-Autor Oliver Lück liest am 6. September 2019 um 19 und 20 Uhr beim NORDEN Festival in Schleswig.

12.9.2019 • Köln (D)

Christopher David auf dem Travel Slam Köln

Christopher David nimmt am 12. September 2019 am Kölner »Travel Slam« teil.

Alle Termine

Weitersagen