Spanien 151

Portrait eines Landes mit vielen Gesichtern in 151 Momentaufnahmen

Von Lisa Graf-Riemann

Buchansicht
Reinlesen!

Oktober 2012 (1. Auflage)

Premium-Broschur in Fadenheftung, 288 Seiten

ISBN: 978-3-943176-12-4

€ 14,95 [D], € 15,40 [A], SFr. 21,90* [CH]

Eine einzigartige Verbindung von eindrucksvollen Texten und bewegenden Bildern

Hinweis

Demnächst erscheint eine neue Ausgabe des Titels, hier gibt es weitere Informationen zur Neuausgabe.

Spanien – in diesem Land der Regionen, das aus 17 autonomen Gemeinschaften besteht, blasen schon längst nicht mehr alle ins selbe Horn. Der griechische Geograf Strabon nannte Spanien wegen seiner Form »Haut des Stiers«. Und dort finden sie alle Platz: der grüne, regenreiche Norden, die weite kastilische Hochebene, die heiße, trockene Levante und das immer noch arabisch anmutende Andalusien mit seinen weißen Dörfern und feurigen Rhythmen.

Begleiten Sie Lisa Graf-Riemann auf ihrer Reise durch ein Land, in dem fünf Amtssprachen gesprochen werden. Zu Menschen, die für Lotterielose mit ihren persönlichen Glückszahlen stundenlang Schlange stehen, die eher den Arzt duzen als den Taxifahrer, die vegetarische Brötchen mit Thunfisch anreichern, die auf Klingelschildern keine Namen verraten und für die ihre Familie immer noch das Allerwichtigste ist. Am Ende werden Sie um 151 bewegende Einblicke in die spanische Lebensart reicher sein.

Spanien 151 ist eine einzigartige Dokumentation des Lebens im Südwesten Europas. Erleben Sie in 151 Momentaufnahmen unterschiedliche Facetten der spanischen Kultur(en) und Gesellschaft, begleitet von Geschichten, persönlichen Eindrücken und einem Blick hinter die Kulissen. Ein Buch für Entdecker und Liebhaber Spaniens und all diejenigen, die es werden wollen.

Hinweis

Demnächst erscheint eine neue Ausgabe des Titels, hier gibt es weitere Informationen zur Neuausgabe.

Stimmen zum Buch

»151 ebenso amüsante wie informative Kurztexte zum spanischen Leben.«

(Mittelbayerische Zeitung)

»Das Werk von Graf-Riemann kann als "multifunktionales Buch" bezeichnet werden, denn es könnte problemlos sowohl als Reiseführer, Bildband, Lehrwerk für die Landeskunde Spaniens und vieles mehr fungieren. Es handelt sich um ein sehr empfehlenswertes Buch für alle Spanienliebhaber und die, die es werden wollen, sei es um hierzulande über (spanisches) Land und Leute zu informieren oder als Vorbereitung auf eine Reise nach oder einen Aufenthalt in Spanien, da es sehr viele nützliche Tipps vermittelt.«

(Hispanorama)

»Lisa Graf-Riemann erzählt auf höchst unterhaltsame Weise Anekdoten, Beobachtungen und Erlebnisse, welche Spanien in seinen unzähligen und vielfarbigen Facetten nahebringen. Ein schönes Buch, kenntnisreich geschrieben und reichhaltig bebildert.«

(Spanien Live)

»Dieses Buch wirft 151 Streiflichter auf die spanische Gesellschaft, ihre Macken und Merkwürdigkeiten, ihre Traditionen und kulturellen Eigenheiten. Lisa Graf-Riemann hat ihren neugierigen, aber zärtlichen Blick auf Realitäten gerichtet, die im Privaten, im Alltäglichen auszumachen sind. Beim Lesen fühlt man sich wie ein Kind, das alles zum ersten Mal sieht.«

(Instituto Cervantes in Bremen)

Weitere Stimmen anzeigen

»Nach der Lektüre ist man ohne Frage schlauer als vorher und wer sich für Kultur, Land und Leute in Spanien interessiert, sollte sich dieses Buch auf den Nachttisch legen (lassen).«

(Reise-Inspirationen)

»151 lebendige Beiträge von "Árbol de Navidad" über "Día del libro" sowie "La bota", dem Ledersack, bis "Zapatillas Munich". Jede Geschichte bekommt eine bzw. 2 Seiten nebst ausdrucksstarkem Farbfoto. Neugierig auf das beliebte Urlaubsland macht auch das Vorwort von Carlos Ortega, Direktor des Instituto Cervantes Bremen.«

(ekz.bibliotheksservice)

Weitersagen

Autorin
Lisa Graf-Riemann

(© Tina Neuburger)

Lisa Graf-Riemann wurde in Passau geboren. Sie studierte Romanistik und Völkerkunde an der LMU München, in Murcia (Südspanien) und Coimbra (Portugal). Als feste freie Redakteurin war sie bei Kindlers Neuem Literaturlexikon und als Autorin und Redakteurin von Lehrwerken und Lernmaterialien für große Schulbuchverlage tätig. Sie spricht fünf Fremdsprachen und kennt sich auf der Iberischen Halbinsel bestens aus. Ihr Traumkontinent ist Südamerika. Heute lebt sie in den Berchtesgadener Alpen und frönt dort ausgiebig ihrer Berg-Leidenschaft, wenn sie nicht gerade Bücher schreibt oder auf Reisen ist.

Weitere Infos zu Lisa Graf-Riemann

Ebenfalls bei CONBOOK erschienen

 
 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Demnächst
Demnächst
Demnächst
Demnächst
Weitere Vorschläge

News

15.6.2019

Franziska Bär zu Gast bei »TV Bayern«

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär war am Samstag live auf »TV Bayern« zu sehen.

6.6.2019

»Ins Nirgendwo, bitte!« als Buchtipp in der F.A.Z.

Franziska Bärs Abenteuerbericht »Ins Nirgendwo, bitte!« wurde in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung besprochen.

21.5.2019

Sommer, Sonne, Reiseabenteuer!

Unsere Vorschau für den Sommer 2019 ist da.

Alle News

Termine

6.9.2019 • Schleswig (D)

Oliver Lück auf Lesereise beim NORDEN Festival in Schleswig

»Zeit als Ziel«-Autor Oliver Lück liest am 6. September 2019 um 19 und 20 Uhr beim NORDEN Festival in Schleswig.

12.9.2019 • Köln (D)

Christopher David auf dem Travel Slam Köln

Christopher David nimmt am 12. September 2019 am Kölner »Travel Slam« teil.

12.9.2019 • Regensburg (D)

Lesung: Nick Martin bei Globetrotter in Regensburg

»Die geilste Lücke im Lebenslauf«-Autor Nick Martin liest am 12. September 2019 um bei Globetrotter in Regensburg.

Alle Termine

Weitersagen