24.3.2020

Lesen ist Reisen im Kopf

Wir präsentieren fünf Bücher, mit denen es sich gedanklich besonders gut in ferne Welten träumen lässt.

Details

Es gibt zurzeit Themen, die relevanter sind als das Reisen. Doch wir blicken optimistisch in die Zukunft – es kommen auch Zeiten nach der Coronakrise. Zeiten, in denen wir als Verlag für Reiseliteratur uns freuen, Ihre Reisen mit der passenden Lektüre begleiten zu dürfen.

Bis es soweit ist, haben wir Ihnen ein paar Buchtipps zusammengestellt, die Ihnen zu einer kleinen Gedankenauszeit verhelfen sollen, einer Reise im Kopf.

Los geht es mit Anne Steinbach und Clemens Sehi, die Sie mit Backpacking in Pakistan mit auf eine Rucksackreise durch eines der gefährlichsten Länder der Welt nehmen. Erleben Sie mit, wie das Paar mit illegalem Alkohol versackt, mit Milizionären über die besten Bartpflegeprodukte fachsimpelt, 24 Stunden in Polizeigewahrsam festsitzt und an der indischen Grenze als VIP-Gäste auf einer ausufernden Party landet.

Solche Reiseabenteuer kennt er nur zu gut: Nick Martin wurde verhaftet, angeschossen und ausgeraubt, er durchsegelte einen Hurrikan auf dem Pazifik, arbeitete als Reisejournalist für eine renommierte Fluggesellschaft, versuchte sich als Schmuggler und verdiente ein paar Dollar als Stripper in Las Vegas. Seit mehr als sechs Reisen ist er auf Weltreise – seine besten Geschichten erzählt er in seinem Buch Die geilste Lücke im Lebenslauf. Ab sofort kann man seinen Abenteuergeschichten nun übrigens auch als Hörbuch genießen.

Mit der Reiseerzählung Ins Nirgendwo, bitte! entführen wir Sie dahin, wo man tagelang laufen kann, ohne dass einem auch nur eine Menschenseele begegnet: in die Mongolei. Zu Fuß und ganz auf sich allein gestellt wandern Franziska und Felix Consolati 400 Kilometer durch die mongolische Wildnis. In der Einsamkeit lernen sie viel über sich als Paar, das durch die extreme Erfahrung über sich hinauswächst.

Weiter geht’s mit einem echten CONBOOK-Klassiker. Boarderlines von Surfer und Autor Andreas Brendt ist ein autobiografischer Reise-Roman über die schönsten Wellen dieses Planeten, die Sinnsuche und die Sehnsucht nach Abenteuer. Über ein Leben zwischen Edelsteinen, einer entlegenen Insel, gemeinen Ganoven und deutschen Bierdosen. Über Freundschaft und natürlich über die Liebe – zum Surfen, zu Menschen, zum Leben.

Unser letzter Buchtipp zeigt, dass man gar nicht weit reisen muss, um auf spannende Geschichten zu stoßen. Seit 1996 reist Oliver Lück in seinem VW-Bus durch Europa. Er ist Journalist, Geschichtensammler, Buchautor und Fotograf. In seinem Bildband Zeit als Ziel zeigt er Eindrücke und Entdeckungen aus über 20 Jahren Recherche. 250 Fotos und 140 Kurzgeschichten machen dieses Buch zu einer überraschenden, teils abenteuerlichen Reise durch fast 30 Länder.

Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern und eine gute Reise im Kopf!

Weitersagen

Pressekontakt CONBOOK

Svenja Müller
(Presse und Marketing)

E-Mail: svenja.mueller@conbook.de
Telefon: +49 (0) 21 31 / 20266 - 35