Miriam Spies

(© Sabrina Albers)

Miriam Spies, 1982 in Mainz geboren, studierte Germanistik, Kulturanthropologie und Buchwissenschaft. Sie ist Autorin des Buchs Das ist DAF. 2014 reiste sie zum ersten Mal auf den Spuren der Beatgeneration nach Tanger. Seitdem war sie jedes
Jahr mindestens einmal dort.

www.miriam-spies.de

Weitersagen

Bei CONBOOK erschienen

Der Titel ist in Vorbereitung. Wenn Sie auf dem Laufenden gehalten werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an oder folgen Sie uns bei Facebook oder Instagram.

Der Titel ist in Vorbereitung. Wenn Sie auf dem Laufenden gehalten werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an oder folgen Sie uns bei Facebook oder Instagram.

Interview

Vollständiger Name: Miriam Margaretha Spies

Geboren: 1982 in Mainz

Warum sind Sie Autorin geworden?

Schreiben ist eine Form, sich Welt anzunähern. Schreiben ist eine magische Operation, mittels derer sich die Welt in Stücke denken und durch Entzauberung verzaubern lässt. Schreiben ist strukturiertes und komplexitätsreduzierendes Denken. Schreibend kann ich mir selbst beim Denken über die Schulter schauen.

Was empfinden Sie an Reisen als lohnenswert?

Reisen ist wie Lesen – nur krasser.

Welcher ist für Sie der schönste Platz der Welt?

Ich war noch nicht dort.

An welcher Expedition hätten Sie gerne teilgenommen oder würden Sie gerne teilnehmen?

Eine Expedition zur "Gelehrtenrepublik" in den milden Rossbreiten des Pazifiks.

Welches kulturelle Missverständnis nagt immer noch an Ihnen?

In einer winterkalten marokkanischen Nacht auf Schehrezad vertraut zu haben.

Haben Sie eine Erkenntnis, die Sie loswerden möchten?

Never meet your idols!

Wohin geht Ihre Reise in der Zukunft?

Fragen Sie mich, wenn ich dort bin.

Stories

Im Land der kaputten Uhren (Leseprobe)

Miriam Spies nimmt uns mit auf ihren Roadtrip durch Marokko

Weitersagen

© istockphoto.com/Mlenny

News

12.4.2019

»Fettnäpfchenführer Japan« auf der Bestsellerliste des Buchreports

Das Autorenpaar Kerstin und Andreas Fels landet mit dem »Fettnäpfchenführer Japan« auf Platz 11 der Reiseberichte.

10.4.2019

Der April bei CONBOOK

Unsere Neuerscheinungen im April sind ab sofort im Handel erhältlich.

8.4.2019

»How to kill Yourself Abroad« im Frühstücksfernsehen

Unser Anti-Reiseführer wurde in der TV-Sendung »Café Puls« vorgestellt.

Alle News

Termine

3.5.2019 • Regensburg (D)

Gabriela Urban: Vortrag bei Globetrotter

Gabriela Urban liest am 3. Mai 2019 in der neueröffneten Globetrotter Filiale in Regensburg aus »Wie Buddha im Gegenwind«.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

10.5.2019 • Hannover (D)

Franziska Bär: Vortrag bei Globetrotter Hannover

Franziska Bär liest am 10. Mai 2019 in der Globetrotter Filiale Hannover aus »Ins Nirgendwo, bitte!« und berichtet von ihren Reiseabenteuern in der Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen