Sonja Maaß

(© Martin Zitzlaff, www.zitzlaff.de)

Sonja Maaß, Jahrgang 1976, hat an der Universität Hamburg Sinologie studiert und mehrere Jahre an Universitäten in China und Taiwan gearbeitet. Sie reist immer noch regelmäßig dorthin. In Hamburg  arbeitet sie in der Dokumentation des Spiegel. Zusammen mit Jörg Endriss hat sie unter anderem das Radiofeature Taiwan – Demokratie im Schatten Chinas produziert.

Maaß ist Stipendiatin des Autoren-Förderprogramms Grenzgänger China-Deutschland der Robert-Bosch-Stiftung und des Literarischen Colloquiums Berlin.

Weitersagen

Bei CONBOOK erschienen

Stories

Das Leben der »Chinakinder«

Eine Recherche zwischen Zensur und Überwachung

Co-Autoren von Sonja Maaß

Jörg Endriss

Jörg Endriss, Jahrgang 1973, ist Redakteur beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Er hat an der School of Oriental and African Studies in London Politik und Volkswirtschaft studiert. Nach China ist er zum ersten Mal 1994 mit dem Zug gereist und seitdem von dem Land und seiner Entwicklung fasziniert. In den folgenden zwei Jahrzehnten hat er China und Taiwan immer wieder besucht und dort zeitweise studiert, gelebt und gearbeitet.

Endriss ist Stipendiat des Autoren-Förderprogramms Grenzgänger China-Deutschland der Robert-Bosch-Stiftung und des Literarischen Colloquiums Berlin.

Gemeinsam geschrieben: Chinakinder

Weitersagen

© istockphoto.com/Alan Tobey

News

21.1.2019

Der (Bücher)frühling kommt!

Die CONBOOK Verlagsvorschau für das Frühjahr 2019 ist da.

7.1.2019

Neue Homepage, neue News!

Willkommen auf unserer neuen Homepage.

Alle News

Termine

19.3.2019 • Köln (D)

Andreas Brendt auf Lesereise in Köln

»Boarderlines«-Autor Andreas Brendt ist wieder auf Tour.

20.3.2019 • Bremen (D)

Andreas Brendt live in Bremen

»Boarderlines«-Autor Andreas Brendt ist wieder auf Tour.

21.3.2019 • Hamburg (D)

Andreas Brendt macht Station in Hamburg

»Boarderlines«-Autor Andreas Brendt ist wieder auf Tour.

Alle Termine

Weitersagen