How to Kill Yourself Abroad

Der Atlas für Waghalsige, Leichtsinnige und Lebensmüde

How to Kill Yourself Abroad

Ob malerisch, unberührt oder wild: So manches Reiseziel erweist sich als riskantes Unterfangen. Ideal für diejenigen, die auf der Suche nach Nervenkitzel sind...

Wie Buddha im Gegenwind

Eine Kündigung, 22 Länder und ein besonderer Reisebegleiter

Wie Buddha im Gegenwind

Rückschläge als Chance für Neues – nach einer Kündigung entdeckt Mami-Bloggerin Gabriela Urban mit ihrem kleinen Sohn die Welt.

Ein Mann, ein Rad, eine Sehnsucht

3.500 Radkilometer durch Neuseeland

Ein Mann, ein Rad, eine Sehnsucht

Götz Nitsche auf der Suche nach seinem persönlichen Bonusland.

Fast & Konfuzius

Eine China-Kunde im Twitter-Stil

Fast & Konfuzius

Hundert Tage erkundet Michael Reist das Reich der Mitte, und währenddessen schreibt er jeden Tag einen Tagebucheintrag von exakt hundert Wörtern.

Aktuell bei uns

Highlights aus unserem Buchprogramm

Die schönsten Nationalparks West-Kanadas, 8. Auflage!

Eine China-kunde im Twitter-Stil

Die ermutigenden Reisen eines starken Gespanns

3.500 Kilometer auf dem Rad durch Neuseeland

Die wohl schönste Reiseroute der USA, 5. Auflage!

In frischem Design & mit neuen Fettnäpfchen-Episoden

Neuigkeiten

Zu unseren Büchern und Autoren

Neuerscheinungen

Unsere neuesten Bücher

Culture Clash at its best

Wenn Welten aufeinander prallen, wird es lehrreich und komisch.

Termine & Veranstaltungen

Treffen Sie unsere Autorinnen und Autoren

CONBOOK Stories

Die neuesten Beiträge unserer Autoren

How to Kill Yourself Abroad: Der Selbstversuch

Markus Lesweng

How to Kill Yourself Abroad: Der Selbstversuch

Markus Lesweng wagt sich zum größten Säuresee der Erde im Krater des Vulkans Kawah Ijen.

Auf der Suche nach dem Bonusland

Götz Nitsche

Auf der Suche nach dem Bonusland

Götz Nitsche radelte bis ans Ende der Welt. Doch wie geht es von hier aus weiter? Über eine Radreise durch Neuseeland.

Fast & Konfuzius: 100 Tage x 100 Wrter

Michael Reist

Fast & Konfuzius: 100 Tage x 100 Wörter

Hundert Tage lang erkundete Michael, genannt Mike, das Reich der Mitte und schrieb jeden Tag einen Tagebucheintrag von exakt hundert Wörtern. Hier geht's zur Leseprobe…

Erfahren Sie mehr über Asien

Spannende Einblicke in den Kulturreichtum von Fernost

Es darf sich wieder blamiert werden

Die neuen Fettnäpfchenführer (ab Januar 2019)

© istockphoto.com/Mlenny