Fuck You XXXGeschenkboxen-SpecialNabel der Welt-Special

Buch wurde in den Warenkorb gelegt.

Bescherung in Kabukicho

Bescherung in Kabukicho

Ein weihnachtlicher Japan-Krimi

Ein fesselnder Roman mitten aus der japanischen Kultur

Autor: Andreas Neuenkirchen

Die CONBOOK Länderkrimis eröffnen ein neues Genre der Spannungsliteratur: Fesselnde Geschichten inmitten faszinierender Kulturen. www.laenderkrimis.de


November 2014 (1. Auflage)

Kostenloses E-Book

ISBN: 978-3-934918-61-0

Als E-Book erhältlich

Amazon KindleiBookstoreBeam eBooksBuch.deThalia.deKoboBooks

Weiterempfehlen

Aus der Reihe »Länderkrimis«

  Alle Titel der Reihe


Andreas Neuenkirchen

Bescherung in Kabukicho

Ein weihnachtlicher Japan-Krimi

Ein fesselnder Roman mitten aus der japanischen Kultur

Ein Findelkind mit einem wertvollen Geheimnis, ein skrupelloser Verbrecher, der nichts mehr zu verlieren hat - und ein lebensgefährlicher Einsatz zur Weihnachtszeit.

Weihnachten in der Millionen-Metropole Tokio: Die Spur des seit langem gesuchten Pornografen verdichtet sich und führt in das Rotlichtviertel Kabukicho, das Revier der jungen Inspector Yuka Sato. Ausgerechnet in dieser angespannten Situation landet ein unbekanntes Findelkind auf Satos Schreibtisch - ein Baby, das sich als Träger eines brisanten Geheimnisses entpuppt. Yuka Sato und ihrem neuen Assistenten Shun Nakashima steht ein lebensgefährlicher Einsatz bevor.

Der kostenlose Mini-Japan-Krimi Bescherung in Kabukicho erzählt die weihnachtliche Vorgeschichte der beiden Japan-Krimis »Yoyogi Park« und »Roppongi Ripper« und schildert den ersten gemeinsamen Fall des jungen Ermittlerduos Sato und Nakashima.

Dieses E-Book enthält die erste offizielle Leseprobe des neuen Japan-Krimis »Roppongi Ripper«, der im Frühjahr 2015 erscheint. Andreas Neuenkirchen und der CONBOOK Verlag wünschen spannende Weihnachten!

Das sagt die Presse

Andreas Neuenkirchen

Andreas Neuenkirchen

Andreas Neuenkirchen, geboren 1969 in Bremen, ist seit 1993 Journalist, zunächst frei im Feuilleton von Bremer Tageszeitungen und Stadtmagazinen, später in Münchener Redaktionen online und offline.

Er schreibt seit Ende der Neunzigerjahre für deutsche und internationale Publikationen über japanische Gegenwartskultur und ist Autor mehrerer Sachbücher und Romane mit Japan-Bezug.

2010 lernte er seine Frau in Tokio kennen. Zusammen lebten sie mehrere Jahre in München, bevor sie 2016 mit der gemeinsamen Tochter nach Tokio übersiedelten.

Von Andreas Neuenkirchen ebenfalls erhältlich

Matjes mit Wasabi

Matjes mit Wasabi

Eine deutsch-japanische Culture-Clash-Liebe

Roppongi Ripper

Roppongi Ripper

Japan-Krimi

Shinigami Games

Shinigami Games

Japan-Krimi

Yoyogi Park

Yoyogi Park

Japan-Krimi

Passendes im CONBOOK Magazin

Typisch New York: Herumsitzen bei den Trumps

Unter den Promis, die in New York wohnen, ist Donald Trump längst nicht der berühmteste. Ebenso wenig ist er der reichste New Yorker. Aber für Bescheidenheit ist er nun auch wieder nicht bekannt – und das zeigt sich im Stadtbild.

Moderne Höhlenmenschen auf Gran Canaria

Die kanarischen Inseln sind alle verschieden und haben ihre eigenen Besonderheiten, so steht es in jeder Information über die spanische Inselgruppe. Das kann ich bis jetzt bestätigen, auch wenn meine Expertise noch lange nicht vollständig genannt werden darf. Ich bin erst bei der Hälfte angelangt. Diese Besonderheiten beziehen sich nicht nur auf die Natur oder die möglichen Aktivitäten der einzelnen Inseln, sondern auch auf die Architektur.

Drachenbootfest oder das Rätsel der 4247 stehenden Eier

Wer in Taipeh an einer der vielen Flussadern wohnt, die die Stadt durchziehen und meist links und rechts von den sogenannten Riverside Parks umsäumt sind, wird schon Wochen zuvor allmorgendlich durch Trommelschläge geweckt. Blickt man dann aus dem Fenster, sieht man im Dunst des Sonnenaufgangs lange, schmale, sehr farbenprächtige Boote über das Wasser flitzen. Anstelle einer Galionsfigur wippt ein Drachenkopf rhythmisch auf und ab – kunstvoll bemalt mit offenem Maul, Stielaugen und langem Schnurrbart. Verschwitzte Männer sitzen in Zweierreihen, lehnen sich nach vorn, reißen die Arme mit dem Ruder nach oben, drehen die Oberkörper vor und stechen schwungvoll in das schillernde Flusswasser. Immer und immer wieder.


Hanoi Hospital

Hanoi Hospital
Beijing Baby

Beijing Baby