Berlin 151

Die Stadt im ewigen Aufbruch, ihre Orte und ihre Menschen in 151 Momentaufnahmen

Von Volker Häring

Reinlesen!

Oktober 2016 (1. Auflage)

Premium-Broschur in Fadenheftung, 288 Seiten

ISBN: 978-3-95889-104-3

€ 14,95 [D], € 15,40 [A], SFr. 23,50* [CH]

Eine einzigartige Verbindung von eindrucksvollen Texten und bewegenden Bildern

Berlin – die Stadt, die vor Individualität und Vielfalt nur so strotzt und genau deswegen niemals stillsteht. Da reihen sich mächtige Hochhäuser an drollige Gartenlauben, da trifft Neu-Berliner Braukunst auf Alt-Berliner Muffigkeit. Zwischen Weltstadtanspruch und Kiezfixiertheit präsentiert sich Berlin seinen Besuchern mal launisch, mal weltoffen. Schnell merkt man: Die deutsche Hauptstadt setzt ganz eigene Maßstäbe in der Definition von Schönheit. Und das fasziniert die Menschen – Berliner wie Nicht-Berliner – zu Recht!

Begleiten Sie Volker Häring durch sein Großstadtleben, das er von Haus aus sowohl mit Berliner Schnauze als auch mit einer gewissen fränkischen Distanz meistert. Tauchen Sie ein in die mitreißende Welt der international gefeierten Metropole, gewinnen Sie charmant-verschrobene Kiez-Eindrücke und begegnen sie echten Berliner Urgesteinen sowie leidenschaftlichen Wahlberlinern aus aller Welt.

Berlin 151 ist eine einzigartige Dokumentation über die Orte und die Menschen, die den ganz eigenen Charme der Hauptstadt ausmachen. In mehr als 151 emotionalen Bildern und intelligenten Texten wird Berlin als die Momentaufnahme beschrieben, die diese Stadt immer war und bleiben wird. Nie vollkommen, immer im Aufbruch. Selten schön, aber immer interessant. Und ja – nicht reich, aber sexy!

Stimmen zum Buch

»Volker Häring erzählt frei Schnauze, hat viele Geschichten im Gepäck und hält auch Seitenhiebe nicht zurück.«

(Cute & Dangerous)

»Selbst für Berliner ist dieser Titel ein echtes Lesevergnügen.«

(ekz.bibliotheksservice)

Weitersagen

Autor
Volker Häring

Geboren im Nachrevolutionsjahr 1969 in der bayrischen Provinz, zog es Volker Häring nach dem Abitur in die weite Welt. Mitte der 1990er-Jahre studierte er in Peking Chinesisch und Theater und unterrichtete Deutsch am Goethe-Institut. Nach seiner Rückkehr in die Heimat gründete er 2001 den Spezialreiseveranstalter China By Bike und organisiert seitdem Rad- und Aktivreisen in China und Südostasien. Wenn er nicht gerade durch Asien radelt, lebt Häring als freier Journalist in Berlin und schreibt seit einigen Jahren regelmäßig für verschiedene Magazine, Wochen- und Tageszeitungen. Er ist Autor mehrerer China- und Asien-Reiseführer. Mit seiner Band Alptraum der Roten Kammer bringt er als Sänger und Gitarrist chinesische Rockklassiker auf deutsche Bühnen.

Weitere Infos zu Volker Häring

Ebenfalls bei CONBOOK erschienen

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

4.4.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Buchvorstellung bei Globetrotter in Regensburg

Franziska Bär liest am 4. April 2019 in der Regensburger Globetrotter Filiale aus »Ins Nirgendwo, bitte!«.

6.4.2019 • München (D)

Franziska Bär: Buchpremiere in München

Franziska Bär stellt am 6. April 2019 ihr Buch »Ins Nirgenwo, bitte!« in der Buchhandlung »Buch & Bohne« vor.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen