Fettnäpfchenführer Berlin

Der Reiseknigge für 96 Kieze und ihre Spleens - Stadt-Edition

Von Rike Wolf


Reinlesen!

Oktober 2015 (2. Auflage)

Taschenbuch mit bedruckten Einbandklappen, 288 Seiten

ISBN: 978-3-943176-98-8

€ 11,95 [D], € 12,30 [A], SFr. 17,90* [CH]

Von diesem Buch ist eine kostenlose EPUB-Version erhältlich. Bei Interesse schreiben Sie an ebookinside@conbook.de.

Ein praktischer Kulturführer über die charismatischen Eigenheiten der Hauptstadt

Es heißt, in Rom solle man sich wie die Römer verhalten. In Berlin ist es gar nicht so einfach, sich wie ein Berliner zu verhalten, denn viele Berliner sind in Wirklichkeit gar keine. Und überhaupt passt in der deutschen Hauptstadt nichts zusammen. Doch gerade das passt perfekt. Berlin ist exzentrisch und ist bieder. Berlin macht sehnsüchtig und Berlin ist gefährlich. Berlin verführt, strapaziert, raubt einem den letzten Nerv und macht alles wieder gut. Berlin packt jeden und lässt keinen wieder los.

Der Fettnäpfchenführer Berlin gibt Tipps für den unausweichlichen Umgang mit altersschwachen Bahngleisen und endlosen Baustellen. Mit Souvenir-Neppern, Verrückten und Kriminellen. Er erklärt Ihnen, was Sie nicht sagen dürfen, wenn Sie um »Neuro für Sterni« gebeten werden. Wie Sie die Gesichtszüge unter Kontrolle behalten, wenn Ihnen Schweineohrensalat serviert wird. Und worauf Sie vorbereitet sein sollten, wenn Sie dem Hundehaufensprayer und den Salamischreiern begegnen.

Ein Buch voll indiskretem Tratsch und Klatsch aus der Berliner Schwulenszene, packenden Stories von Juden, Russen, Hipstern und Herthanern und verliebt machenden Parks, Brücken, Clubs, Cafés und Kneipen, die selbst unter Berlinern als Geheimtipp gelten.

Stimmen zum Buch

»Locker nebenbei gibt die Autorin Empfehlungen, die wohl nur kennen kann, wer in Berlin lebt und die Stadt liebt.«

(Der Trotter)

»Was die aktuellen Dos and Donts angeht, ist der ›Fettnäpfchenführer Berlin‹ ›State of the Art‹.«

(FluxFM)

»Launig und charmant.«

( Berliner Morgenpost)

»Überrascht selbst Berliner noch mit neuen Entdeckungen.«

(DIE ZEIT)

»In diesem etwas anderen Guide verrät Rike Wolf, was man in der Hauptstadt tun und besser lassen sollte.«

(Lonely Planet Traveller)

Weitere Stimmen anzeigen

»Hitlisten verraten, was sich beim Berlinbesuch lohnt und was nicht, Insidertipps helfen, die Hotspots, Kneipen und Highlights zu finden, die sonst nur die Berliner kennen, und offenbaren, wie und wo man die Stadt wirklich erleben kann.«

(ekz.bibliotheksservice)

Weitere Infos zum Buch

Rike Wolf bei Radio Berlin 88,8

Unsere »Fettnäpfchenführer Berlin«-Autorin Rike Wolf im Gespräch auf Radio Berlin 88,8 über ihre Erfahrungen mit Berlin und seinen Menschen und natürlich über ihren amüsanten Stadtknigge. 

FluxFM stellt den »Fettnäpfchenführer Berlin« vor

Der Sender FluxFM stellt den »Fettnäpfchenführer Berlin« vor und spricht mit der Autorin Rike Wolf.

Weitersagen

Autorin
Rike Wolf

(© Gabriele Schwark)

Die Herzblut-Großstädterin Rike Wolf hat ein Kinderbuch, mehrere Regional- und Stadtführer, Lyrik und einen Roman über ihre Lieblingsmetropole Berlin geschrieben. Der Gedanke, dass in der Großstadt Millionen von Menschen gleichzeitig um ihre Existenz kämpfen und sich ständig gegenseitig in die Quere kommen, obwohl alle auf derselben Suche nach Anerkennung und wahrer Liebe sind, treibt die Autorin Tag und Nacht an zu schreiben.

Weitere Infos zu Rike Wolf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

24.3.2019 • Leipzig (D)

Buchvorstellung »Fast & Konfuzius« in Leipzig

Michael Reist stellt »Fast&Konfuzius« auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse vor.

24.3.2019 • Leipzig (D)

Kerstin und Andreas Fels lesen auf dem »Schwarzen Sofa«

Kerstin und Andreas Fels präsentieren ihr Buch »Liebe auf Japanisch« auf der Leipziger Buchmesse 2019.

4.4.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Buchvorstellung bei Globetrotter in Regensburg

Franziska Bär liest am 4. April 2019 in der Regensburger Globetrotter Filiale aus »Ins Nirgendwo, bitte!«.

Alle Termine

Weitersagen