Fettnäpfchenführer Indien

Be happy oder das No-problem-Problem

Von Karin Kaiser


Reinlesen!

Januar 2019 (8. Auflage)

Gebunden, Flexcover, 288 Seiten

ISBN: 978-3-95889-176-0

€ 12,95 [D], € 13,40 [A], SFr. 18,90* [CH]

Ein unterhaltsamer Reiseknigge für den bunten Subkontinent

Namaste! Willkommen in den Untiefen der indischen Kultur, zwischen Mantras und Mumbai, Curry und Chaos, Bollywood und Buddha.

Lebenskünstlerin Alma, durch und durch Berliner Schnauze, begegnet Indien auf ihrem Trip vom Norden bis tief in den Süden mit Abenteuerlust und Ungeduld. Doch Mother India hält völlig gelassen dagegen. Beharrlich torpediert der indische Alltag Almas deutschen Ordnungssinn mit irrwitziger und zur Weißglut treibender sogenannter Normalität, mit Lärm und Monströsem. Und schon bald wird sonnenklar: Das Einzige, was Alma wirklich von Indien erwarten kann, ist das Unerwartete.

Doch wie heißt es so schön im Land der Yogis: no problem! Und auch wenn sich hinter jedem no problem garantiert eine bunte Palette zahlloser Schwierigkeiten materialisiert, seien Sie unbesorgt: Indien kennt keine Probleme, nur Lösungen. Zugegeben, die entfalten sich möglicherweise erst im nächsten Leben, aber auch das ist nur eine Frage der Zeit, und davon gibt es in Indien schließlich mehr als genug. Be happy!

Aktualisierte und komplett überarbeitete Neuausgabe mit noch mehr Fettnäpfchen

Stimmen zum Buch

»Man muss gestehen, dass man bei der Lektüre dieses Fettnäpfchenführers sehr viel über Indien erfährt. Vielleicht mag man sogar nachvollziehen, warum Alma nach ihrer Rückkehr nach Berlin bald schon Heimweh nach Indien hat.«

(Neue Zürcher Zeitung, Rezension zur Print-Vorauflage ISBN 978-3-934918-85-6)

»Ein guter Einstieg und Überblick, handlich und für wenig Geld. Kaufen!«

(Fachbuchjournal, Rezension zur Print-Vorauflage ISBN 978-3-934918-85-6)

Weitere Stimmen anzeigen

»Indienkennerin Karin Kaiser vermittelt auf anschauliche und amüsante Art, wie man Alltagskatastrophen umgeht, Sicherheitsrisiken vermeidet und sich bei Geschäftsterminen oder Urlaubsbegegnungen respektvoll und angemessen verhält.«

(ekz.bibliotheksservice, Rezension zur Print-Vorauflage ISBN 978-3-934918-85-6)

»Ein amüsanter Leitfaden für eine unbeschwerte Reise durchs Land der Gegensätze. So unterhaltsam geschrieben wie ein Roman und so lehrreich wie ein Sachbuch. Eine perfekte Vorbereitung, um eine Reise durch Indien zu einer unvergesslichen und vergnüglichen Erfahrung zu machen.«

(Indien Aktuell, Rezension zur Print-Vorauflage ISBN 978-3-934918-85-6)

Leseprobe

Weitersagen

Autorin
Karin Kaiser

(© sebastian rosenberg)

Aufgewachsen im Schwarzwald, unterrichtete Karin Kaiser nach einem Kunst- und Pädagogikstudium viele Jahre an Berliner Schulen. In ausgedehnten Zwischenzeiten leitete sie ein Berliner Filmkunsttheater, organisierte Filmreihen und Festivals und leitete ein experimentelles Theater in der Off-Szene.

Die Mitarbeit an einem Soundprojekt führte sie nach Indien – seitdem lässt sie die Liebe und Faszination für das spannende Land und seine Menschen nicht mehr los. Auf zahlreichen Reisen und bei der Zusammenarbeit mit verschiedenen humanitären Projekten lernte Karin Kaiser Indien von allen Seiten kennen. Aus ihrer jahrelangen Erfahrung heraus beleuchtet sie in ihrem Schreiben sowohl die liebevollen Eigenheiten als auch die Schattenseiten einer der vielfältigsten Gesellschaften der Welt.

Karin Kaiser verfasste den Fettnäpfchenführer Indien und legt mit ihrem Krimi Bangalore Masala ein spannendes Werk über Indien vor, das gleichzeitig einen intensiven Einblick in die Kultur bietet.

Weitere Infos zu Karin Kaiser

Ebenfalls bei CONBOOK erschienen

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

4.4.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Buchvorstellung bei Globetrotter in Regensburg

Franziska Bär liest am 4. April 2019 in der Regensburger Globetrotter Filiale aus »Ins Nirgendwo, bitte!«.

6.4.2019 • München (D)

Franziska Bär: Buchpremiere in München

Franziska Bär stellt am 6. April 2019 ihr Buch »Ins Nirgenwo, bitte!« in der Buchhandlung »Buch & Bohne« vor.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen