Mecklenburg-Vorpommern und Ostsee

Unendliche Weiten - ein Heimatbuch

Von Christopher Dietrich


Reinlesen!

Juli 2015 (2. Auflage)

Hardcover, 256 Seiten

ISBN: 978-3-943176-29-2

€ 11,95 [D], € 12,30 [A], SFr. 17,90* [CH]

Ein satirischer Streifzug durch das Land der Seen und Platten

Fast unbemerkt hat sich Mecklenburg-Vorpommern an die Spitze der Bundesrepublik gerobbt. Das Land hat längst die meisten Hotelbetten pro Kopf, die tollsten Wellness-Angebote und die aktivsten Organspender. Hier werden die Menschen wieder gebraucht. Zumindest Teile von ihnen.

In MeckPomm zeigt sich der Osten Deutschlands von seiner schönsten Seite: Weiße Strände – weite Felder – wenig Handyempfang. Ein Land der Ruhe und Entspannung. Hier geht morgens die Sonne auf und abends die Werft unter. Ein Rückzugsort für Künstler, ein Mekka für Aktivurlauber, Altersruhesitz der Nation. Hier dürfen Rucksacktouristen wie Spitzensteuersatzzahler noch eine unaufgeregt-knorrige Gastfreundschaft erleben – und einmalige Naturparadiese, malerische Fischerdörfer und haufenweise Schlösser.

Der Kabarettist Christopher Dietrich vom Erfolgsduo Dietrich & Raab lädt ein zum spektakulären Roadtrip durch seine Heimat, verrät Geheimtipps und blickt hinter topsanierte Fassaden. Mecklenburg-Vorpommern in 24 Tagen. Alles, was man über dieses Bundesland wissen muss. Und einiges, was man nicht wissen muss.

Weitersagen

Autor
Christopher Dietrich

Christopher Dietrich wurde Ende der 70er-Jahre in Rostock geboren. Die erste Satire schrieb er als 12-Jähriger über seine traumatischen Erfahrungen im Zusammenhang mit der DDR-Schulspeisung.

Nach ausführlicher Betätigung im Schüler-, Jugend- und Studentenkabarett wechselte er im Jahr 2002 gemeinsam mit seinem Bühnen- und Schulkameraden Erik Raab ins Profifach und gründete das Kabarett DIETRICH & RAAB. Schon nach kurzer Zeit waren sie nicht nur »Mecklenburg-Vorpommerns erfolgreichstes Kabarettduo« (NDR), sondern sogar das einzige. Sie erhielten zahlreiche Preise in Deutschland und Österreich. Nach ihrem Dauerbrenner  Wer war Matthias K.? – Ein Fondsmanager auf der Flucht! arbeiten sie zurzeit an ihrem 4. Programm.

Die Textinspiration holt sich Christopher Dietrich auf Wanderungen durch mecklenburgische Landschaften und vorpommersche Dörfer. Wie es für deutsche Kabarettisten vorgeschrieben ist, studierte Dietrich Germanistik. Außerdem Geschichte. Beides schloss er versehentlich sogar ab.

Weitere Infos zu Christopher Dietrich

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

4.4.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Buchvorstellung bei Globetrotter in Regensburg

Franziska Bär liest am 4. April 2019 in der Regensburger Globetrotter Filiale aus »Ins Nirgendwo, bitte!«.

6.4.2019 • München (D)

Franziska Bär: Buchpremiere in München

Franziska Bär stellt am 6. April 2019 ihr Buch »Ins Nirgenwo, bitte!« in der Buchhandlung »Buch & Bohne« vor.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen