Fuck You XXXGeschenkboxen-Special

Buch wurde in den Warenkorb gelegt.

NEU
Fifty States of Wigge

Fifty States of Wigge

50 Staaten, 50 Tage, 50 Challenges

Das Buch zur Challenge im WDR FERNSEHEN: Michael Wigges verrückte Tour durch alle 50 US-Staaten im Superwahljahr 2016

Autor: Michael Wigge


Dezember 2016 (3. Auflage)

Taschenbuch mit Einbandklappen, 272 Seiten

ISBN: 978-3-95889-119-7

€ 10,95 [D], € 11,30 [A], SFr. 16,50* [CH]

Als E-Book erhältlich

Amazon KindleiBookstoreBeam eBookseBook.deBuch.deThalia.deKoboBooks

Als PDF-Version erhältlich

Beam eBooksBuch.deThalia.de

Seitnotizen.de – Bonusmaterial zum Buch

Dieses Buch ist mit Seitnotizen ausgestattet, die Sie kostenlos auf folgender Seite abrufen können:

www.seitnotiz.de/WIGGE

Weiterempfehlen

Aus der Reihe »Literatur & Länder«

  Alle Titel der Reihe

Michael Wigge

Fifty States of Wigge

50 Staaten, 50 Tage, 50 Challenges

Das Buch zur Challenge im WDR FERNSEHEN: Michael Wigges verrückte Tour durch alle 50 US-Staaten im Superwahljahr 2016

Nachdem er ohne Geld bis ans Ende der Welt gereist ist, sich vom Apfel zum Eigenheim hochgetauscht hat und auf einem Tretroller durch Deutschland gefahren ist, stellt Michael Wigge sich seiner neuen Herausforderung. Innerhalb von 50 Tagen will er alle 50 Staaten der USA durchqueren. Insgesamt 20.000 Kilometer bestreitet er dabei ganz allein in seinem Campervan.

Das wäre ja noch eine halbwegs machbare Aufgabe, würde sich Wigge nicht auf einer ganz besonderen Kulturmission befinden: In 50 schrägen Challenges will er jedem der amerikanischen Bundesstaaten auf den Zahn fühlen und herausfinden, was wirklich typisch für Land und Leute ist. Und das ausgerechnet im Superwahlkampfjahr! Da nimmt Michael Wigge auch bei eingefleischten Hillary-Fans und Donald-Anhängern kein Blatt vor den Mund.

Entdeckt Wigge einen bekennenden Republikaner unter all den Demokraten im Staat Washington? Wird er es in Oregon schaffen, die Stadt Boring an einem Abend in ein Partymekka zu verwandeln? Findet er heraus, warum jeder fünfte Einwohner von South Carolina in einem Trailerpark wohnt? Oder wieso Kansas City eigentlich nicht in Kansas liegt, wo es hingehört? Und wie schafft Wigge es, in den letzten Stunden seiner Reise einen Toast Hawaii in Hawaii aufzutreiben?

US-Kultur im Schnelldurchlauf – geht das? Michael Wigge findet es heraus. Denn wo ein Wigge ist, ist auch ein Weg!

Reinlesen ...

Das sagt die Presse

»Ich finde Wigge super!«

(Volker Hamacher, Allradler – Das Abenteuer Offroad Magazin)

»Unterhaltsame Lektüre.«

(Elke Nibbrig, ekz.bibliotheksservice)

»Wigge schildert skurrile und unbekannte Ecken der USA und vermittelt unterhaltsam das ur-amerikanische Lebensgefühl ›Take it easy!‹.«

(srt, Hannoversche Allgemeine Zeitung)

Leseprobe

Tag 2 – Staat 2: New Hampshire, Littleton – 700 Kilometer
Der Pizzastaat

 

Ich fahre von Maine nach New Hampshire, denke über Selbstverantwortung nach. Jeder ist für Reaktionen der Gesellschaft selbst verantwortlich. Am Anfang meiner Reise habe auch ich die Selbstverantwortung abgegeben, klagend über die Staus und die Kälte. Ich kann noch so viel klagen, es wird nichts ändern, schließlich liegt es an meiner eigenen Haltung, wie ich mit den Umständen umgehe. Ich habe mir diese Reise ausgesucht, auch, wann ich sie starte und in welchem Land ich sie umsetze, deshalb ist es meine Verantwortung, in welche Situationen ich gerate.

Ich fahre durch wunderschöne Landschaften, durch die White Mountains. Eine tolle Bergkette, schneebedeckt, zwischendrin kleine Orte im Architekturstil Neuenglands. Es ist ein kolonialer Architekturstil des 17. bis 19. Jahrhunderts. Die Häuser sind hauptsächlich aus Holz, oftmals weiß gestrichen mit englischen Einflüssen, wie der Name schon sagt. Die Hauptstraße de [...]

Weiterlesen ...

Michael Wigge

Michael Wigge

Michael Wigge arbeitet seit fünfzehn Jahren als Reporter und Autor bei privaten und öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten. Seine Arbeiten zeichnen sich durch eine Mischung aus Journalismus und Unterhaltung aus. Sein Spezialgebiet sind Kulturthemen, die er unterhaltsam in Form von unglaublichen Challenge-Geschichten beleuchtet. Ohne Geld bis ans Ende der Welt wurde international erfolgreich und für den Grimme-Preis nominiert. In Wigges  Tauschrausch (ZDFneo) hat er es geschafft, sich von einem Apfel zu einem Traumhaus auf Hawaii »hochzutauschen«.

Seit Jahren pendelt Michael Wigge zwischen den USA und Deutschland und ist privat und beruflich in beiden Ländern zu Hause. Basierend auf seinen Challenge-Erlebnissen bietet er seit 2011 Life-Coaching und Motivationsvorträge an. Sein Grundsatz lautet: »Verlasse deine Komfortzone, um zu wachsen, deine Ziele zu erreichen und deine Träume zu leben.«

Weitere Informationen

Trailer zum Buch »Fifty States of Wigge«