Fettnäpfchenführer Finnland

Wenn der Fisch nicht beißt, spart man den Wurm

Von Gudrun Söffker


Reinlesen!

Januar 2019 (3. Auflage)

Gebunden, Flexcover, 256 Seiten

ISBN: 978-3-95889-181-4

€ 12,95 [D], € 13,40 [A], SFr. 18,90* [CH]

Ein unterhaltsamer Reiseknigge für das Land der tausend Seen

Nichts gibt’s gratis außer den Nordwind, sagt ein finnisches Sprichwort. Und der Nordwind bringt Frost. Wie aber fühlt sich ein flirrend heißer Sommertag an? Und wer ahnt, dass die Möwen an den unergründlichen Seen gefährlicher sind als die Mücken? In der wasserreichen Wildnis ist es zumindest leicht, kontakti zu knüpfen. Dagegen sollen die Finnen in den Städten ja unglaublich distanziert und wortkarg sein. Warum es trotzdem mehr Mobilfunkverträge als Einwohner gibt und ausgerechnet der Tango ganz Finnland verändert hat, verraten wir Ihnen in diesem Buch.

Auch Greta erkundet mit Wörterbuch und Wanderstiefeln die wundersamen Eigenheiten des Nordens und stellt fest: Ganz Finnland singt. Die Schwäne, die Sägen, die Saunageister – und zu späterer Stunde sogar sie selbst. Durchstreifen Sie mit ihr die Schärengärten des Südens, die weltoffenen Städte und die baumlosen Höhen weit jenseits des Polarkreises.

Erfahren Sie, wie wild die finnische Wildnis wirklich ist, wie viele Namen eine einzige Adresse haben kann und wann es unhöflich ist, einen Kaffee zu bestellen.

Aktualisierte und komplett überarbeitete Neuausgabe mit noch mehr Fettnäpfchen

Stimmen zum Buch

»Die Benimmregeln stecken gut verpackt in einer Geschichte, die sich wie ein Jugendroman für Erwachsene liest: frisch und unterhaltsam.«

(Reisemagazin himmelblau, Rezension zur Print-Vorauflage ISBN 978-3-943176-66-7)

»Humorvoll und informativ zugleich bietet der Ratgeber einen vielseitigen Blick auf den nördlichen Nachbarn, als Reisebegleiter für den Finnland-Entdecker oder einfach als unterhaltsame Lektüre.«

(ekz.bibliotheksservice, Rezension zur Print-Vorauflage ISBN 978-3-943176-66-7)

»"Finnland to go" mit vielen lustigen Anekdoten und praktischen Infokästen zu Geschichte, Geographie, Politik und Kultur. «

(SpaZz - magazin für ulm & neu-ulm, Rezension zur Print-Vorauflage ISBN 978-3-943176-66-7)

Weitere Stimmen anzeigen

»Eine Lektüre, die Spaß macht, und ein nettes Geschenk für jeden, der sich aufmacht in den schönen Norden. Ich habe den ‚Fettnäpfchenführer Finnland‘ mit Genuss gelesen.«

(Werner Partner, Vorsitzender der Deutsch-Finnischen Gesellschaft NRW, Rezension zur Print-Vorauflage ISBN 978-3-943176-66-7)

Leseprobe

Weitersagen

Autorin
Gudrun Söffker

Gudrun Söffker ist beständig unterwegs. Die herbstliche Ostseeüberquerung auf der legendären GTS Finnjet war zwar nicht der Anfang ihrer Reiserei, aber irgendwie doch. Dieses Unternehmen führte sie nämlich 1992 mitten hinein in den finnischen Alltag, der damals maßgeblich von ertüchtigenden Waldspaziergängen, brotlastigen Mahlzeiten, strengen Schwedischlehrerinnen und dampfenden Saunaabenden geprägt zu sein schien. Dass die finnische Welt noch viele andere Vorzüge hat, entdeckte Gudrun Söffker nach und nach –wenn sie eben mal zum Studieren in Tromsø/Nordnorwegen, Dresden oder Göttingen gewesen war, zum Arbeiten in Museen, Schulen und Reisebussen oder zum Urlauben in Italien, Irland und Estland. Von überall zog es sie zurück zu Freunden, Feiern, Studien- und Arbeitsplätzen quer durch ganz Suomi. Dass Finnland ihr eine zweite Heimat geworden ist, wird immer klarer, je öfter sie in den letzten Jahren mit Menschen über diesen Begriff diskutiert hat, die fürchten, ihre Heimat verloren zu haben. Umso luxuriöser erscheint es ihr, damit so frei umgehen zu dürfen.

Weitere Infos zu Gudrun Söffker

Ebenfalls bei CONBOOK erschienen

 
 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

4.4.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Buchvorstellung bei Globetrotter in Regensburg

Franziska Bär liest am 4. April 2019 in der Regensburger Globetrotter Filiale aus »Ins Nirgendwo, bitte!«.

6.4.2019 • München (D)

Franziska Bär: Buchpremiere in München

Franziska Bär stellt am 6. April 2019 ihr Buch »Ins Nirgenwo, bitte!« in der Buchhandlung »Buch & Bohne« vor.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen