Schweiz

Neutralala - ein Heimatbuch

Von Renato Kaiser


Reinlesen!

September 2013 (1. Auflage)

Hardcover, 320 Seiten

ISBN: 978-3-943176-35-3

€ 12,95 [D], € 13,40 [A], SFr. 18,90* [CH]

Eine amüsante Neuentdeckung der Schweizer Kultur

Deutsche und Österreicher stellen Fragen zur Schweiz – der unumstrittene Schweiz-Experte Renato Kaiser antwortet.

Der Schweizer, Schweiz-Liebhaber und überaus allwissende Satiriker Renato Kaiser schreibt viel, liest viel vor und reist noch viel mehr – kein Wunder, dass er landauf, landab, von Lüneburg bis Burghausen den allgegenwärtigen Wissensdurst zu dem Land stillen muss, in dem Schokolade und Käse fließen.

Schlafen Schweizer tatsächlich mit einem Stück Schmelzkäse auf der Zunge? Und sind sie wirklich so langsam? Sollte man seine Freizeit eher mit Schwingen, Hornussen oder mit Steinstoßen verbringen? Stimmt es, dass es in Schweiz den nicht ganz so friedlichen, toleranten und neutralen Bund der Schweizerinnen gegen das Frauenstimmrecht gab? Voller Fabulierlust und ohne Rücksicht gibt Renato Kaiser Antworten auf drängende Fragen und verrät, was wirklich hinter den Klischees über die Schweiz steckt.

Stimmen zum Buch

»Lustvoll überzeichnet und mit viel Ironie, etwas bissiger Satire und noch mehr liebevollem Augenzwinkern gewürzt. Höchst unterhaltsam.«

(Zürichsee-Zeitung)

»Eine sehr unterhaltsame Lektüre, sowohl für den Schweiz-Kenner als auch für den Schweiz-Novizen.«

(ekz.bibliotheksservice)

»Über die Schweiz gibt es so viele Vorurteile und Klischeevorstellungen, dass diese für geneigte Satiriker eine perfekte Steilvorlage bilden, damit eigenen Unsinn anzustellen. Wer die Schweiz als Reiseziel bereits kennen gelernt hat, wird durch das Buch neue Aspekte der vielfältigen Region entdecken, wer das heterogene Land noch nicht bereist hat, in dem weckt die Lektüre aller Wahrscheinlichkeit nach das Verlangen, dieses Versäumnis bald nachzuholen.«

(Reisebuch.de)

Weitersagen

Autor
Renato Kaiser

(© www.frankegelfoto.de)

Renato Kaiser kam 1985 im St. Gallischen Goldach am Bodensee zur Welt und ist in der Ostschweiz groß geworden. Enttäuscht darüber, nicht besonders groß geworden zu sein, zog es ihn hinaus die weite Welt – in die Westschweiz: Direkt am Röstigraben, in Fribourg, studierte er Geschichte und Germanistik, wurde aber nicht Lehrer oder Taxifahrer, sondern Slam-Poet und Spoken-Word-Künstler.

Seit Herbst 2013 tourt der Schweizer Poetry-Slam-Meister 2012 und Stamm-Kolumnist des Wiener Satiremagazins Bananenblatt mit seinem zweiten Programm Integrational – ein Abend für Schweizer, Deutsche, Ostschweizer, Löwenz

Weitere Infos zu Renato Kaiser

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

4.4.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Buchvorstellung bei Globetrotter in Regensburg

Franziska Bär liest am 4. April 2019 in der Regensburger Globetrotter Filiale aus »Ins Nirgendwo, bitte!«.

6.4.2019 • München (D)

Franziska Bär: Buchpremiere in München

Franziska Bär stellt am 6. April 2019 ihr Buch »Ins Nirgenwo, bitte!« in der Buchhandlung »Buch & Bohne« vor.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen