Fast & Konfuzius

Mein Versuch, aus China schlau zu werden. 100 Tage mal 100 Wörter

Von Michael Reist


Reinlesen!

März 2019 (1. Auflage)

Premium-Paperback, 128 Seiten

ISBN: 978-3-95889-204-0

€ 9,95 [D], € 10,30 [A], SFr. 14,50* [CH]

100 Tage, 10.000 Wörter, 1.400.000.000 Chinesen

Hundert Tage lang erkundet Mike das Reich der Mitte und lernt dort Mandarin, QiGong, hartnäckiges Verhandeln und einiges über die chinesischen Sitten. Er schreibt jeden Tag einen Tagebucheintrag von exakt hundert Wörtern. Darin berichtet er von skurrilen und herzerwärmenden Begegnungen, Naturspektakeln, Überwachungskameras und Essen auf drehenden Tischen. Seine Erlebnisse übertreffen seine kühnsten Erwartungen – denn China ist völlig anders als vermutet.

Ein einzigartiger Kultureinblick in ein Land auf der Überholspur in die Zukunft.

Mit Eindrücken aus Taiwan und Hongkong

Leseprobe

Weitere Infos zum Buch

Trailer zum Buch von Michael Reist

Weitersagen

Autor
Michael Reist

Michael Reist, geboren 1986, bereiste viele Länder sämtlicher Kontinente (Indien, USA, Russland, Peru, Tansania, Japan u.v.m.) auf der Suche nach dem »Andersartigen«. Er lebt und arbeitet als Schriftsteller und Texter in Bern. Er engagiert sich zusätzlich im Bereich der erneuerbaren Energien und hat eine Kaderposition bei einem Schweizer Solarmodulproduzenten inne.

www.michaelreist.com

Weitere Infos zu Michael Reist

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

News

14.3.2019

Das große »Liebe auf Japanisch«-Gewinnspiel auf der Leipziger Buchmesse

An unserem Stand in Halle 3, Stand F101 gibt es in dieses Jahr tolle Preise zu unserer Neuerscheinung »Liebe auf Japanisch« zu gewinnen!

13.3.2019

»How to Kill Yourself Abroad« in Welt der Wunder TV-Sendung

Jürgen Drensek empfiehlt »How to Kill Yourself Abroad« in der Sendung »Was mit Reisen«.

8.3.2019

Gabriela Urban und Franziska Bär im Doppel-Interview

Ossi Hejlek, der Herausgeber des österreichischen Branchenmagazins Sortimenter-Brief, interviewte unsere Autorinnen Franziska Bär und Gabriela Urban.

Alle News

Termine

4.4.2019 • Regensburg (D)

Franziska Bär: Buchvorstellung bei Globetrotter in Regensburg

Franziska Bär liest am 4. April 2019 in der Regensburger Globetrotter Filiale aus »Ins Nirgendwo, bitte!«.

6.4.2019 • München (D)

Franziska Bär: Buchpremiere in München

Franziska Bär stellt am 6. April 2019 ihr Buch »Ins Nirgenwo, bitte!« in der Buchhandlung »Buch & Bohne« vor.

5.5.2019 • München (D)

Franziska Bär: Reisevortrag an der VHS München

»Ins Nirgendwo, bitte!«-Autorin Franziska Bär hält zusammen mit ihrem Lebensgefährten Felix Consolati einen Reisevortrag über die Mongolei.

Alle Termine

Weitersagen